School for Life in Chiang Mai

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Zur School for Life (SfL) gehört ein Kindergarten, eine Primary School (1-6) & eine Junior High School (7-9). Die Kinder stammen aus verschiedenen Regionen Nordthailands & gehören verschiedenen Ethnien an. Das wird im pädagogischen Konzept berücksichtigt. In ihren traditionellen Trachten leben die Kinder ihre kulturellen & sprachlichen Traditionen & tauschen sich aus.

Die SfL liegt eine dreiviertel Autostunde von Chiang Mai entfernt in den Bergen des Doi Saket. Die knapp 30 Gebäude bilden ein lernintensives Dorf mit einem Farmhaus, Familienhäusern, Klassenräumen, einer Kantine, einer Aula, Unterkünften für das Team, Gästebungalows, Sportanlagen & Farmland.

Die SfL nimmt v.a. Kinder aus schwierigen Verhältnissen auf. Der Unterricht soll die Kompetenzen der Kinder fördern. Zudem gibt es optionale Angebote in den Bereichen Tanz, Musik & Malerei. Es wird Wert auf Selbstversorgung gelegt, deshalb gehört organische Landwirtschaft & artgerechte Tierhaltung zum täglichen Leben dazu. Den Kindern soll die bestmögliche Bildung ermöglicht, eine berufliche Perspektive gezeigt & ein sicheres zu Hause geboten werden.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Mitarbeit im Kindergarten

- Angebot Englischkurs

- eigene Projekte planen & durchführen

- Kinderbetreuung (Kochen, Hausaufgaben, Gartenarbeiten etc.)

 

Unterkunft & Verpflegung:

- erfolgt im Projekt

 

Voraussetzungen:

 

- Freude an der Arbeit mit Kindern

- Eigeninitiative

- Kreativität

- Bereitschaft, Thai zu lernen

- gute Englischkenntnisse

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.