Pin steckt in Landkarte

Mithilfe in einer Förderschule in Peru, die mit Kindern & Jugendlichen mit Behinderung arbeitet

18-28 Jahre

01.09.2022 bis 01.09.2023

Über einen Förderkreis finanzieren €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 15.05.2022

Noch -3 Tage

Worum geht’s?

Das "Centro de Educación Básica Especial Helen Keller" in Arequipa wurde im Jahr 1980 gegründet. Es gewährleistet sonderpädagogische Förderung für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlich ausgeprägter Lernbehinderung, teilweise auch Mehrfachbehinderung.

 

Die ca. 50 Schüler*innen sind zwischen 3 und 20 Jahre alt und werden von Lehrkräften unterrichtet, die besondere Erfahrungen in den Bereichen geistige Behinderung, Lernschwierigkeiten sowie Hör- und Sprachförderung haben. Ein Großteil der Schüler*innen kommt aus einkommensschwachen Haushalten mit alleinerziehenden Elternteilen.

 

 

Deine Aufgaben:

 

- Unterstützung der Schüler*innen im Alltag: Mahlzeiten, Waschen (Hände/Gesicht), aufs WC

bringen, Hilfe bei der Fortbewegung innerhalb der Institution

- Unterstützung der Lehrkraft während sowie außerhalb des Unterrichts

- Begleitung und Aufsicht der Schüler*innen bei Schulbeginn und -ende, während der Pausen

- Rückmeldung an die Lehrkräfte im Falle von auffälligem Verhalten der Schüler*innen

- Durchführung von kleineren eigenen Projekten je nach Bedarf der Institution

 

Dein Profil:

 

- gute körperliche und psychische Verfassung

- Eigeninitiative, Toleranz, Empathie und kulturelle Anpassungsfähigkeit

- Freude an der Arbeit mit Kindern

- Kreativität

- Lernfähigkeit und Bereitschaft, die Lernerfahrungen mit anderen zu teilen

- Spanischkenntnisse

 

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Ja

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Stefanie Grotz (04131) 70 97 98 0 stefanie.grotz@via-ev.org

Mehr Infos:

www.via-ev.org

Dieses Angebot wurde 7 mal angesehen.

Organisation

VIA e.V. - Verein für internationalen und interkulturellen Austausch

Der Verein für internationalen und interkulturellen Austausch, kurz

VIA e. V., wurde 1992 gegründet. Er ist gemeinnützig, überparteilich und nicht konfessionell gebunden.

 

Wir vermitteln Aufenthalte im In- und Ausland: Freiwilligendienste, längere und kürzere Praktika und Aufenthalte in Gastfamilien.

Mit unserer Arbeit bauen wir Brücken zwischen verschiedenen Kulturen, zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Ansichten, Werte und Sprache. Mit Programmen des internationalen Austauschs möchten wir Interessierten aus aller Welt die Möglichkeit geben, miteinander zu leben und zu arbeiten, voneinander zu lernen und den eigenen Horizont erweitern. Interkultureller Austausch fördert Toleranz und stärkt die Solidarität in einer globalisierten Welt.

 

Dafür organisieren wir Auslandsaufenthalte, bei denen junge Menschen intensive Einblicke in die Lebens- und Arbeitswelt anderer Länder und Gemeinschaften erhalten.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 07.04.2022 selbstständig durch die Organisation 'VIA e.V. - Verein für internationalen und interkulturellen Austausch' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!

Ein blaues Fragezeichen auf rosa Hintergrund

Was denkt ihr über unsere Seite?

Wie benutzerfreundlich findet ihr unsere Webseite? Findet ihr die Infos, die ihr sucht? Was für Wünsche oder Anregungen habt ihr? Macht mit bei unserer Nutzer*innen-Befragung! Zur Umfrage