Brass for Africa in Nsambya bei Kampala

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Brass for Africa (BfA) befindet sich in Nsambya, einem Stadtteil der Hauptstadt Kampalas. Mit der Hilfe von Musik werden benachteiligte Menschen & Menschen mit Behinderung erreicht. Ziel ist es, ihnen durch Musikunterricht & Life Skills Workshops eine Perspektive jenseits von Arbeitslosigkeit & Kriminalität zu bieten. BfA bietet Musikunterricht & Auftrittsmöglichkeiten für mehr als 800 Kinder & Jugendliche von verschiedenen Organisationen, Schulen, Community Projects & Rehabilitationszentren.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- der_die Freiwillige unterstützt die verschiedenen Projekte

- Öffentlichkeitsarbeit (Internetseite, Social Media etc.)

- administrative Aufgaben

- Begleitung der Lehrenden in die einzelnen Projekte & beim Musikunterricht

- Unterstützung bei den Life Skills Workshops

- Recherche & Dokumentation von wichtigen Daten (z.B. Führung der Anwesenheitslisten)

- Hilfe bei einer monatlichen Bestandsaufnahme der Instrumente & des musikalischen Zubehörs

- bei Vorwissen mit Blechblasinstrumenten: gelegentliche Hilfe bzw. Mitgestaltung des Musikunterrichts

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- Unterkunft erfolgt im Projekt oder in der direkten Nachbarschaft

- die Verpflegung wird teils im Projekt, teils selbständig gewährleistet

 

 

Voraussetzungen:

 

- gute Englischkenntnisse

- Flexibilität & Anpassungsbereitschaft

- Zuverlässigkeit & Selbstständigkeit

- ggf. Beherrschen eines Instruments

- Lernbereitschaft & innovatives Denken

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.