Kompass

Kigamboni Community Centre in Dar es Salaam

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Kigamboni ist ein Stadtteil von Dar es Salaam, der größten Stadt Tansanias direkt an der Küste. Das Kigamboni Community Centre (KCC) wurde von 4 Freunden aus der Nachbarschaft gegründet, die ihrer Gemeinschaft etwas zurückgeben wollten. Mithilfe lokaler & internationaler Freiwilliger ist das KCC zu einer NGO herangewachsen, welche der Bevölkerung eine große Auswahl an Angeboten bietet.

Das KCC ist in 4 Teile gegliedert: Das „Education Department“ bietet Unterricht in verschiedenen Fächern für Kinder & Erwachsene an. Das „Activities Department“ ist für Nachmittagskurse & Gruppenaktivitäten zuständig. Das „Businesses Department“ generiert durch einen Shop & Tourismusangebote Spenden für das KCC. Das „Social Department“ stärkt die Gemeinde durch gemeinsame Aktionen wie z.B. Aufklärungskampagnen.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- frei nach dem Motto “If you have a skill, come & share it”, können die Freiwilligen sich mit ihren persönlichen Stärken einbringen

- z.B. durch einen Computerkurs, Tanzstunden oder Schauspielkurse

- tänzerische, akrobatische & kreative Fähigkeiten sind gerne gesehen

 

Teilnahmevoraussetzungen:

 

- Freude an der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen

- Geduld, Verständnis & Einfühlungsvermögen

- selbstständiges Arbeiten & Eigeninitiative

- gute Englischkenntnisse

- tänzerische Fähigkeiten (Modern, Jazz, Hip-Hop, Street Dance) werden gerne gesehen

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- erfolgt in einer Gastfamilie

 

Hinweis: es wird Wert auf angemessene Kleidung gelegt

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.