Cool Projects in Senga Bay

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Die Cool Projects in Senga Bay stärken die Gemeinde & die Schulen in der Umgebung, beinhalten Projekte zum Umweltschutz & zur Sensibilisierung der Bevölkerung, Mitarbeit im Gesundheitssektor, Bildungs-, Sport- & landwirtschaftliche Programme.

Die jährlich stattfindende „Clean & Green School Competition“ ist ein Wettkampf um die sauberste, grünste & schönste Schule der Region. Dazu gibt es ein Upcycling-Projekt. Aus Abfall werden verschiedene Dinge hergestellt, z.B. Stühle aus Plastikflaschen, Gläser & Vasen aus Glasflaschen etc.

Regelmäßig werden Theaterstücke in Schulen & auf Marktplätzen aufgeführt, um auf das Müllproblem aufmerksam zu machen. Zugleich wird das Theaterstück als Werbung für den Swop-Shop genutzt, ein Tausch-Secondhandshop für Kinder, Jugendliche & Erwachsene: hier bezahlt man nicht mit Geld, sondern mit Müll.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Unterstützung der Projekte (Community-Police, Vorbereitung für Festivals, Clean & Green School Competition etc.)

- Arbeit mit Schulen zum Thema Umweltschutz, insb. Recycling & Abfallverwertung

- Leitung & Verbreitung des Swop-Shops

- Aufklärungsarbeit im Bereich Umwelt & Bildung

- Workshops im Bereich Computer & Bildung

 

Eigene Kreativität & Ideen finden hier immer einen Platz!

 

Voraussetzungen:

 

- gute Englischkenntnisse

- Interesse an Umweltschutz, Upcycling & Community-Arbeit

- Anpassungsbereitschaft

- Flexibilität & Eigeninitiative

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- Unterbringung im Projekt & eigene Verpflegung

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.