junger Mann springt über gepflastertern Weg

Fundación Kolping in Bonao

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 31.10.2021

Noch 5 Tage

Worum geht’s?

Die Obra Kolping Dominicana arbeitet im Bereich der Förderung wirtschaftlich benachteiligter Menschen eng mit den regionalen Gemeinden in der Umgebung zusammen, die sich mehrheitlich in ländlichen & wenig privilegierten Gegenden befinden. Die Obra Kolping Dominicana betreut u.a. das gemeinnützige Kolpinghaus in Bonao. Dort gibt es eine Ausbildungsschule (Verwaltungsfachangestellte, Informatiker_innen, Friseur_innen, Visagist_innen, Einzelhandelsfachkräfte, Deutsch- & Englischkurse), in der Kurse für junge Erwachsene angeboten werden, um sie auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Zudem arbeitet die Obra Kolping Dominicana mit Mikro-Fördermöglichkeiten, um Mitgliedern die Umsetzungen ihrer Geschäftsideen zu ermöglichen & ihnen so einen Arbeitsplatz zu sichern.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Unterstützung der Mitarbeitenden des Ausbildungszentrums

- Unterstützung bei der Kinderbetreuung vor Ort

- Mitarbeit in einer Vorschule

- Förderung unternehmerischer Ideen

- Projekte zum Erhalt & Schutz der Umwelt

- Kursangebote (z.B. Sprachkurse)

- Mithilfe beim Aufbau eines Netzwerkes angrenzender & ähnlicher Organisationen

- Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- in einer Gastfamilie, in denen die_der Freiwillige mit allen Rechten & Pflichten (Mithilfe im Haushalt, Befolgung der Regeln der Familie) aufgenommen wird

 

Voraussetzungen:

 

- selbständiges Arbeiten & Eigeninitiative

- Geduld, Verständnis & Einfühlungsvermögen

- Spanischkenntnisse wünschenswert

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.