zwei Paar Schuhe stehen neben einem Globus

Teenager-Camp in Südfrankreich: Clermont L'Hérault

15-17 Jahre

15.07.2022 bis 29.07.2022

350 €

Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung

Bewerbungsschluss: 15.06.2022

Noch -14 Tage

Worum geht’s?

Entdecke eine archäologische Stätte voller Geheimnisse und bewahre das Erbe von Clermont L'Hérault

Das historische Oppidum (eine Art befestigte Stadt, die zwischen dem 6. und 3. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurde) im südfranzösischen Clermont L'Hérault war zwischen 1983 und 1990 Gegenstand archäologischer Ausgrabungen. Unter der Aufsicht von Archäolog:innen hat unsere Partnerorganisation von Concordia France in den vergangenen Jahren einige weitere Arbeiten durchgeführt, die die Stätte noch weiter ans Licht gebracht haben.

 

Ziel dieses Camps ist es, das natürliche, kulturelle und archäologische Erbe von Clermont L'Hérault zu verbessern. Teilnehmen können insgesamt 12 Freiwillige zwischen 15 und 17 Jahren aus Frankreich, Deutschland und Spanien.

Worum geht es?

Eure Arbeit besteht darin, den Standort zu verbessern, indem ihr kleine Landschaftsarbeiten durchführt, überwuchertes Unkraut entfernt und kleine Verbesserungen an der bestehenden Calade, einer traditionelle Straßen aus Steinen, vornehmt.

 

Wo findet das Camp statt?

Clermont L'Hérault ist eine charmante kleine Stadt nördlich von Montpellier in Südfrankreich.

 

Die vollständige Beschreibung und Möglichkeit zur Online Anmeldung gibt's in der Workcampdatenbank von IBG!

 

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Lukas Wurtinger 06022 279 38 51 outgoing@ibg-workcamps.org

Mehr Infos:

https://ibg-workcamps.org/workcamps

Dieses Angebot wurde 157 mal angesehen.

Organisation

IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.

„Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.“, kurz IBG, wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten.

 

Seit 1965 haben wir...

...mehr als 1.500 internationale Workcamps in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert.

...in unseren Workcamps mit über 15.000 Teilnehmenden zusammen gearbeitet.

...mehr als 10.000 Freiwillige in gemeinnützige Projekte weltweit vermittelt.

 

Bei unserer Vereinsarbeit, wie auch bei allen lokalen Projekten, sind uns Nachhaltigkeit, Inklusion, Gleichberechtigung und Solidarität besonders wichtig.

 

IBG ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Die Workcamps in Deutschland werden finanziert durch Zuschüsse des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Union. Darüber hinaus unterstützen örtliche Träger die Projekte.

 

Der Verein ist unter anderem Mitglied des „Coordinating Commitee for International Voluntary Service" (CCIVS) der UNESCO und des internationalen Netzwerkes der „Alliance of European Voluntary Service Organisations". Auf lokaler Ebene ist IBG Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung (LAGO) Baden-Württemberg.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 16.03.2022 selbstständig durch die Organisation 'IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!