Freiwilligendienste im Ausland

Unterstützung von Schulen bei AMRAD in Kpalimé/Togo

18-28 Jahre

Togo, Afrika

01.08.2022 bis 01.08.2023

Der Aufbau eines Spenderkreises wird erwartet. €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 28.10.2021

Worum geht’s?

Die Organisation Appui á la Masse Rurale pour l'Aménagement el le Dévelppement (AMRAD) kümmert sich um Kinder und Jugendliche auf dem sogenannten Plateau in Togo.

Unter anderem betreut sie Grundschulen (mit angegliederter Vorschule) in Kpalimé und Atakpamé

In Atakpamé betreut sich außerdem eine Gehörlosenschule.

 

Aufgabenbereiche für Freiwillige:

- Unterstützung der Schüler*innen, Lehrer*innen und Erzieher*innen im Unterricht

- Förderunterricht, Nachhilfe

- Gegebenenfalls zusätzliche Angebote für Kinder im sportlichen, musischen oder kreativen Bereich

- Unterstützung der Verwaltungs- und Netzwerkarbeit

 

Voraussetzungen:

- Interesse und Vorerfahrungen in Pädagogik und Bildungsarbeit

- Projekterfahrung

- Interesse an Verwaltungsarbeit und z.B. Antragsstellung

 

Sprachen:

Französisch und die Bereitschaft eine lokale Sprache zu lernen.

Bei dem Platz in der Gehörlosenschule auch die Bereitschaft, die Amerikanische Gebärdensprache zu lernen.

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Martina Kiel 0251-28 46 69 17 martina.kiel@eine-welt-netz-nrw.de

Mehr Infos:

www.eine-welt-netz-nrw.de

Organisation

Eine Welt Netz NRW e.V.

Achtermannstr. 10-12,48143 Münster

Eine Welt Netz NRW e.V.

Das Eine Welt Netz NRW vernetzt seit 1991 das Eine-Welt-Engagement in NRW und setzt sich für globale Verantwortung, Nachhaltigkeit, kulturelle Vielfalt und Menschenrechte ein.