junger Mann springt über gepflastertern Weg

Dormitio-Abtei, Jerusalem

18-26 Jahre

01.08.2023 bis 31.07.2024

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Visum, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 30.11.2022

Noch -4 Tage

Worum geht’s?

Die Dormitio-Abtei in Jerusalem steht auf dem Berg Zion, südlich der Altstadtmauer Jerusalems. Nach christlicher Überlieferung fand hier das letzte Abendmahl statt und es war eines der ersten Lebenszentren der Urkirche.

In der Abtei leben und arbeiten die Benediktiner. Sie widmen sich dort dem Studium und der Handarbeit; letzteres in Werkstätten zur Kerzenverzierung, in einem Ikonenatelier und im Garten, im Klosterladen und in der Cafeteria. Besonders kümmern sich die Benediktiner darüber hinaus um die Pilger*innen: in Pilgergottesdiensten, bei Vorträgen und Gesprächsrunden. Die deutschsprachige Gemeinschaft umfasst die Dormitio-Abtei in Jerusalem und das Priorat Tabgha am See Gennesaret.

 

Die Freiwilligen arbeiten in der Cafeteria und im Souvenirladen. Durch die Vielfalt an Menschen, die auf dem Berg Zion gemeinsam leben und arbeiten, bekommen die Freiwilligen einen Eindruck einer gelebten weltkirchlichen Gemeinschaft.

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Ja

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Zum Angebot:

www.dvhl.de/ijfd

Kontaktperson:

Susanna Schüller 0221 99 50 65 30 freiwilligendienste@dvhl.de

Mehr Infos:

www.dvhl.de/ijfd

Dieses Angebot wurde 52 mal angesehen.

Organisation

Deutscher Verein vom Heiligen Lande

Seit mehr als 160 Jahren engagiert sich der Deutsche Verein vom Heiligen Lande (DVHL) für die Menschen im Nahen Osten – immer vor dem Hintergrund des interreligiösen Dialogs und friedenspolitischen Engagements. Jedes Jahr entsendet er im Rahmen des Internationalen Jugend­freiwilligendienstes rund 30 junge Menschen ins Heilige Land. Der DVHL ist mit Erfahrung und Kompetenz auf einzigartige Weise im Nahen Osten präsent. Er engagiert sich dort, wo Menschen konkrete Hilfe brauchen, und tritt mit ihnen für eine bessere Zukunft ein. Im Spannungsfeld von Judentum, Christentum und Islam steht er für Verständigung, Versöhnung und Frieden.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 24.10.2022 selbstständig durch die Organisation 'Deutscher Verein vom Heiligen Lande' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!