Internationales Workcamp Öko-Kirche Deutzen

16-26 Jahre

23.07.2022 bis 06.08.2022

25 €

Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 18.07.2022

Noch -26 Tage

Worum geht’s?

Ökokirche Deutzen – Natur, Kultur, Gemeinschaft

Die „Ökokirche Deutzen“ als Begegnungs- und Umweltzentrum wächst langsam und es ist noch viel zu tun. Aufräum- und Sanierungsarbeiten am Gebäude, sowie Umgestaltungsmaßnahmen im Gelände hin zu einem naturnahen Garten, wollen umgesetzt werden.

 

In der Freizeit besteht die Möglichkeit, die Innenstadt von Leipzig mit einer Vielzahl von Kunst-, Kultur- etc. Angeboten, sowie das Naherholungsgebiet „Neuseenland“ per S-Bahn in weniger als 30 Minuten zu erreichen.

In der näheren Umgebung von Deutzen gibt es spannende Naturschutzprojekte wie z.B. ein Wildpferd-Gehege und das Naturschutzgebiet Haselbacher Teiche. Im ca. 3,5 km entfernten Regis-Breitingen gibt es ein Freibad. Der Haselbacher See, einer der beliebtesten Badeseen der Region, ist ca. 5 km entfernt.

Der nahe Ausblicke in einen noch aktiven Tagebau, sowie Exkursionen in die umliegenden, wieder aufgeforstete Abbauflächen könnte bei Bedarf auch auf dem Programm stehen.

 

Arbeitsaufgabe:

Gestaltungsarbeiten auf dem Gelände der Ökokirche: Landschaftspflege, Bau einer Trockenmauer

Aufräumungs- und Malerarbeiten: In, an und um die Ökokirche

Arbeitseinsatz bei Ev. Nachbarkirchengemeinde

Arbeitseinsatz in Kloster Wechselburg

Arbeitseinsatz in Borna in der Unterkunft

Hausarbeit: Einkaufen, Kochen, Putzen, Aufräumen

Achtung!: Zur Arbeit müssen jeden Tag 5km mit dem Fahrrad gefahren werden (eine Strecke!).

Camp-Sprache: Deutsch/Englisch

Unterbringung: Katholischen Gemeindehaus in Borna

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Minkner Karolin +4915121063026 workcamp@akd-ekbo.de

Mehr Infos:

www.eys-workcamp.de

Dieses Angebot wurde 90 mal angesehen.

Organisation

Ökumenische Jugenddienste (ÖJD)

Die Ökumenischen Jugenddienste (ÖJD) sind ein internationales Workcamp-Programm mit Einsatzorten in Deutschland. Die ÖJD-Workcamps stehen in der Tradition der Ökumenischen Internationalen Aufbaulager, die nach dem 2. Weltkrieg vom Jugendreferat des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) entwickelt und organisiert wurden. Heute ist das „Amt für kirchliche Dienste der EKBO – Jugendarbeit und Arbeit mit Kindern“ Träger der Ökumenischen Jugenddienste. 1956 wurde erstmalig durch die Evangelische Jugend der DDR ein internationales Workcamp durchgeführt. Seit nunmehr 66 Jahren bieten die Ökumenischen Jugenddienste Gelegenheit zum internationalen Austausch. Die Workcamps sind Arbeitseinsätze von jungen Menschen aus Europa und der Welt. Die Teilnehmer*innen der Workcamps engagieren sich in sinnvollen, gesellschaftlich relevanten Projekten und arbeiten zusammen unter dem Motto "united we work".

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 30.05.2022 selbstständig durch die Organisation 'Ökumenische Jugenddienste (ÖJD)' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!