Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

gemeinnützig

Gründungsjahr: 1958

Auguststraße 80, 10117 Berlin

03028395184210

Rechtsform: e.V.

Rechtssitz in Deutschland: Berlin

Gemeinnützigkeit: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. ist als gemeinnützig anerkannt

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V..img

Unsere Programme

Internationaler Jugend­freiwilligendienst

17-26 Jahre

6 - 18 Monate

Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und seinen Verbrechen ist für Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) Motiv und Verpflichtung für konkretes Handeln in der Gegenwart.

 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste will für die heutigen Folgen dieser Gewaltgeschichte sensibilisieren und aktuellen Formen von Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten entgegentreten.

 

ASF bietet langfristige zwölfmonatige internationale Friedensdienste für junge Männer und Frauen an. Die ASF-Freiwilligen begleiten ältere Menschen (u.a. in jüdischen Institutionen und Organisationen für Schoa-Überlebende), sie unterstützen sozial Benachteiligte (z.B. Flüchtlinge und Wohnungslose) sowie Menschen mit psychischen oder physischen Beeinträchtigungen, sie engagieren sich in antirassistischen Initiativen oder Projekten der historisch-politischen Bildung. Bewerbungsschluss für Freiwilligendienste im Folgejahr ist immer am 1. November.

...

Internationaler Jugend­freiwilligendienst

Kurzbeschreibung

Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und seinen Verbrechen ist für Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) Motiv und Verpflichtung für konkretes Handeln in der Gegenwart.

 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste will für die heutigen Folgen dieser Gewaltgeschichte sensibilisieren und aktuellen Formen von Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten entgegentreten.

 

ASF bietet langfristige zwölfmonatige internationale Friedensdienste für junge Männer und Frauen an. Die ASF-Freiwilligen begleiten ältere Menschen (u.a. in jüdischen Institutionen und Organisationen für Schoa-Überlebende), sie unterstützen sozial Benachteiligte (z.B. Flüchtlinge und Wohnungslose) sowie Menschen mit psychischen oder physischen Beeinträchtigungen, sie engagieren sich in antirassistischen Initiativen oder Projekten der historisch-politischen Bildung. Bewerbungsschluss für Freiwilligendienste im Folgejahr ist immer am 1. November.

Kosten für dich

  • Belgien, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Frankreich, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Norwegen, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Niederlande, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Griechenland, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Großbritannien, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Belarus, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Israel, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • USA, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Polen, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Tschechien, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Russland, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat
  • Ukraine, Solidaritätsbeitrag: einmalig 990 Euro sowie Aufbau eines Patenkreises = 15 x 15 Euro im Monat

Das ist enthalten

  • Reisekosten
  • Taschengeld
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Versicherung
  • Visum
  • Vor-/Nachbereitung

Förderprogramme

  • Europäisches Solidaritätskorps (ESK)
  • Internationaler Jugend­freiwilligendienst (IJFD)

Bewerbungsfristen

Bewerbungsschluss für Freiwilligendienste im Folgejahr ist immer am 1. November.

Programm wird angeboten seit

1958

Organisations­beschreibung

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. ist eine christlich geprägte Organisation, die seit 1958 durch Freiwilligendienste, Begegnung und aktive Hilfe Versöhnung und Verständigung schaffen möchte - speziell in den Ländern, die vom Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg am stärksten betroffenen waren.

Heute arbeiten jährlich rund 180 Freiwillige in 14 Ländern. Sie sind in unterschiedlichen sozialen Projekten sowie in der historischen und politischen Bildung aktiv:

- sie arbeiten mit älteren Menschen in jüdischen Institutionen und Organisationen, besonders mit Holocaust-Überlebende;

- sie engagieren sich in Flüchtlings- und Obdachloseninitiativen, begleiten Menschen mit Beeinträchtigungen;

- sie organsieren Bildungsarbeit gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus.

Jedes Jahr organisiert ASF circa 30 internationale Sommerlager. Zwei Wochen lang treffen sich internationale Freiwillige zum gemeinsamen Arbeitseinsatz, zum Austausch, zur Diskussion, zum Nachdenken, Erinnern und Feiern.

Insolvenz­versicherung

Keine Angabe

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 26.07.2021 selbstständig durch die Organisation 'Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!