Weiterbildungen

Die Mobilitätslotsen-Weiterbildung

Jugendlichen stehen heute vielfältige Möglichkeiten offen, einen begrenzten Zeitraum im Ausland zu verbringen. Ob ein paar Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre, gefördert oder selbstfinanziert, im Rahmen der Ausbildung oder im Verlauf der Ferien – die Auswahl von Auslandsprogrammen, an denen Jugendliche teilnehmen können, ist riesig. Allerdings führt diese Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten bei vielen Jugendlichen auch zu Orientierungslosigkeit und Frustration.
 
Umso wichtiger ist es für Jugendliche, einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und eine neutrale und trägerübergreifende Beratung durch Vertrauenspersonen in ihrem unmittelbaren Umfeld zu erhalten. Hier setzt die Weiterbildung "Eurodesk Mobilitätslotse" an.
 

Die nächsten Termine
  • 12.-13.Februar  2018, Berlin (Programm / Anmeldung)
  • 14.-15.Juni 2018, Stuttart (Anmeldung noch nicht möglich)
  • 8.-9. November 2018, Nürnberg (Anmeldung noch nicht möglich)
Pro Einrichtung können maximal zwei Personen teilnehmen.

Aufbauschulung für Mobilitätslotsinnen und -lotsen

Diese Schulung richtet sich an qualifizierte Mobilitätslotsinnen und -lotsen die vor mehr als 18 Monaten an einer Mobilitätslotsen Weiterbildung teilgenommen haben. Inhaltlich werden neben Neuerungen und aktuellen Trends in den Mobilitätsformaten unterschiedliche Methoden und Unterstützungssysteme behandelt.
  • 7.-8. Juni 2018, Kassel (Programm / Anmeldung noch nicht möglich)

Der Eurodesk Förderworkshop

In diesem Workshop werden die elementaren Förderprogramme für den Bereich der internationalen Jugendarbeit vermittelt. Neben den EU-Förderprogrammen „Erasmus+ JUGEND in Aktion“ oder „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ werden auch Finanzierungsmöglichkeiten über Stiftungen und Fundraising-Aktivitäten angesprochen.
 
Die nächsten Termine

Pro Einrichtung können maximal zwei Personen teilnehmen.
Login
Benutzername:
Passwort: