Sofortnachricht
Forum

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Au Pair
Airline: Aupair (21.04.2016 14:10:59)
Klaus schaut raus: RE: Aupair (27.04.2017 11:51:45)
Eurodesk: RE: Aupair (25.04.2016 21:57:48)
Hallo,

wenn du an einem Au-Pair Aufenthalt interessiert bist, dann solltest du die Vermittlung deines Aufenthaltes von einer Au-pair-Agentur übernehmen lassen und nicht privat organisieren, denn wenn es zu Schwierigkeiten z.B. mit der Familie im Gastland kommt, unterstützt einen die Agentur und sorgt dafür, dass z.B. ein Familienwechsel möglich ist.

Es gibt bestimmte Qualitätskriterien, die eine Au-Pair-Agentur oder eine Gastfamilie erfüllen sollte, diese findest du auf der Website der Gütegemeinschaft Au-pair unter www.guetegemeinschaft-aupair.de > Au-Pair Incoming/Outgoing > Outgoing.

Unter der Rubrik „Agenturen mit Gütezeichen“ kannst du auch eine nach Postleitzahlen gegliederte Liste mit Au-pair Agenturen finden, die mit dem Gütesiegel ausgestattet sind. Du kannst mit dieser Suchmaske gezielt nach Au-Pair-Agenturen mit Gütezeichen in deiner Region suchen. Anschließend kannst du dann Kontakt mit einer der Agenturen aufnehmen und der Agentur deine Bewerbung zukommen lassen.

Wenn du dich eher für die Mitarbeit auf einer Farm interessierst, dann findest du unter https://www.rausvonzuhaus.de/gastfamilienundfarm ausführliche Informationen zum Thema, weiterführende Links und geeignete Ansprechpartner/-innen.

Alternativ kannst du auch mit WWOOFing (World-Wide Opprtunities On Organic Farms) gegen freie Unterkunft und Verpflegung auf Farmen weltweit mitarbeiten. Durch die gemeinsame Arbeit lernst du deine Gastgeber/-innen und andere Traveller besser kennen. Da du nur etwa 4 bis 6 Stunden täglich mitarbeiten musst, hast du noch genug Zeit, das Land zu erkunden. Wer mitmachen will, wird gegen einen kleinen Betrag Mitglied bei WWOOF und erhält dafür eine Liste von Farmen, die Helfer/-innen suchen.

Weitere Infos zum Jobben auf Farmen bzw. in der Landwirtschaft findest du außerdem in den Themeninfos „Jobben in Natur und Umwelt“ unter https://www.rausvonzuhaus.de/naturundumwelt.

Wenn du noch weitere Informationen zu Norwegen haben willst, dann lohnt es sich auch einen Blick auf unsere Länderinfo-Seite zu werfen unter www.rausvonzuhaus.de/Norwegen. Dort findest du viele Tipps und Hinweise, die dir dabei helfen können, deinen Auslandsaufenthalt in Norwegen zu realisieren.

Ich hoffe, dass dir diese Informationen weiterhelfen konnten.

Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du uns gerne unter Tel. 0228 9506 250 anrufen oder dich an eine Eurodesk-Stelle in deiner Nähe wenden (siehe www.rausvonzuhaus.de/beratung ).

Dein Eurodesk Team




Login
Benutzername:
Passwort: