Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Kristina: Freiwilligendienst OHNE Eigenkosten? (16.07.2007 16:41:42)
Eurodesk: RE: Freiwilligendienst OHNE Eigenkosten? (17.07.2007 10:32:23)
Hallo Kristina,

die geringsten Kosten hast du bei dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD). Dieser wird von der Europäischen Kommission gefördert, die für folgende Kosten aufkommt: Vor- und Nachbereitung, Begleitprogramm, An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung, angemessenes Taschengeld und Sprachkurs.

Da du dich nicht selbst für das Programm des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) bewerben kannst, ist der erste Schritt die Suche einer Entsendeorganisation. Diese Organisation stellt für dich den Antrag bei JUGEND für Europa, unterstützt dich bei der Vorbereitung und hält während deines Einsatzes den Kontakt zu dir. Entsendeorganisation kann grundsätzlich jeder gemeinnützige Verein (auch Sportvereine), jede Kirchengemeinde oder öffentliche Stelle sein. Wenn du keinen Kontakt zu einer solchen Stelle hast oder knüpfen kannst, steht auch eine Reihe großer Entsendeorganisationen zur Verfügung. Diese Organisationen findest du in der Datenbank auf der Seite www.go4europe.de unter dem folgenden Link:
http://www.go4europe.de/reality/projekte/

Obwohl - wie oben beschrieben - eigentlich keine Kosten auf dich zukommen sollten, hören wir immer mehr, dass die Entsendeorganisationen eine Vermittlungsgebühr für ihre Arbeitszeit und Verwaltungskosten von den Freiwilligen verlangen. Dies ist aber von Organisation zu Organisation unterschiedlich, daher erkundigst du dich besser bei den einzelnen Organisationen direkt.

Kompakte Informationen zu den verschiedenen Freiwilligendiensten erhältst du auf www.rausvonzuhaus.de unter >Programmarten >Freiwilligendienste. Und Informationen zum EFD auf www.go4europe.de.

Wir empfehlen grundsätzlich sich bei mehreren Entsendeorganisationen zu bewerben, damit sich die Chance, von einer angenommen zu werden, vergrößert.
Außerdem empfehlen wir den Jugendlichen mit der Länderwahl so flexibel wie möglich zu sein, da sich die meisten Jugendlichen für populäre Länder wie Spanien, Frankreich oder England interessieren und die Plätze dort sehr gering sind.
Falls du dich über Irland oder andere Länder näher informieren möchtest, findest du alle wichtigen Tipps und hilfreiche Adressen auf unserer Homepage www.rausvonzuhaus.de unter >Länderinfos.

Und falls du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.
Bis dahin viel Erfolg!

Login
Benutzername:
Passwort: