Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Moritz: Unbedingt Workcamp, Zeit wird knapp -> mein Plan! (21.06.2007 22:00:02)
Hallo allerseits,

ich habe leider zu langsam geschaltet und dann zu spät angefangen zu planen was ich mit meinen Sommerferien noch außer 2 Festivals anfangen möchte. Auf das Thema Workcamps bin ich ohnehin erst gerade gestoßen. Nun möchte ich aber unbedingt eins machen, ja, obwohl es bereits den 21. Juni hat. Ich habe es zwar nirgendwo konkret herauslesen können, aber ich schätze, dass wird jetzt mega-knapp! Ich bete, dass ich noch was tolles finde.

Wegen meinen beiden Festivals bleibt mir nur der Zeitraum zwischen dem 06.August und dem 25.August. Bei den IJGD habe ich bereits einige tolle Workcamps herausgesucht, vor allem in Spanien. Das wär schon eine Klasse Sache. Zum einen weil mich das Land samt Kultur, Natur und Leute sehr interessiert, zum anderen weil ich dann auch nebenbei meine Spanisch-Kenntnisse vertiefen kann. Andererseits habe ich beim Service Civil International ebenfalls klasse Sachen überall in Europa entdeckt. U.A. in Portugal, Ukraine, Russland, Rumänien, sogar in Marokko. Für mich persönlich Klasse: Mein Vater ist Lokführer, dafür darf ich in Deutschland kostenlos und in Europa für den halben Preis bzw. einmal im Jahr komplett kostenlos Zug fahren.
Nur: Wie gehe ich jetzt vor? Vor allem weil z.B. der IJGD will, dass ich zeitgleich mit meiner Projektbewerbung auch schon die Vermittlungsgebühr überweise! Am liebsten würde ich von beiden Organisationen ersteinmal wissen welche Projekte denn noch freie Plätze bieten, durch die sofortige Forderung nach der Gebühr muss ich mich aber anscheinend für eine Organisation entscheiden, sehe ich das richtig?

Mein Plan also: Ich melde mich bei dem IJGD für alle Spanien-Workcamps in besagtem Zeitraum und warte auf Antwort. Ist nichts ansprechendes mehr frei, so lasse ich mir die Gebühr zurücküberweisen und melde mich bei Service Civil International für einen ganzen Haufen Projekte in der Hoffnung hier etwas tolles zu bekommen. Sollte auch das nichts sein, versuche ich hier in der Last-Minute-Sektion mein Glück.
Was meint ihr, könnte das so funktionieren? Oder brauchen die einzelnen Organisationen zu lange für eine Antwort, als dass ich hinterher noch andere Organisationen in Erwägung ziehen könnte?

Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir baldigst helfen könntet. Die Zeit rennt mir gewissermaßen davon und ich bin kurz davor es einfach auf diese Art einmal auszuprobieren!

Schöne Grüße, Moritz
Eurodesk: RE: Unbedingt Workcamp, Zeit wird knapp -> mein Plan! (22.06.2007 11:09:53)
Moritz: RE: RE: Unbedingt Workcamp, Zeit wird knapp -> mein Plan! (24.06.2007 20:26:37)

Login
Benutzername:
Passwort: