Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Anett Wunderlich : Nicht Auswandern sondern Umzug in die Karibik (08.04.2007 22:00:52)
Hallo, mein Name ist Anett und ich bin 40 Jahre alt.Geboren bin ich in Zwickau. Habe die letzten 8 Jahre in Dresden gewohnt. Und lebe jetzt seit fast 2 Jahren auf der Karibikinsel Saint Martin auch als Sint Maarten bekannt.Nun zur Erklärung wo die Insel liegt und ein paar Informationen zu der Insel wie man hier leben kann. Die Insel liegt 250 km von Guadeloupe und 200 km von den USA entfernt.In unmittelbarer Nähe befinden sich folgende Nachbarinseln: St.Barth,St.Kitts,St.Eustatius,Saba,Anguilla.Aruba ,Bonair,Curacauo,St.Thomas,Trinidad,Tobago und Guadeloupe sind auch nicht weit entfernt. Die Insel ist zwei geteilt. Es ist die kleinste geteilte Insel der Welt. Saint Martin der französische Inselteil gehört zu Frankreich und zur Europäischen Union. Der holländische Inselteil Sint Maarten gehört zu den Niederlanden und nicht zur EU. Auf Saint Martin gibt es keine Meldepflicht.Um auf Saint Martin hier zu wohnen benötigt man als EU-Bürger kein Visum,Arbeits - oder Daueraufenthaltserlaubnis. Man kann so lange bleiben wie man will. Auch um hier ein Neues Leben zu beginnen. Deshalb ist es kein Auswandern sondern nur ein Umzug nur mit dem Unterschied das man 8000 km von Deutschland entfernt wohnt. Auf Saint Martin ist der Euro offizielles Zahlungsmittel. Man kann aber auch in Dollar bezahlen. Es gibt auf Saint Martin keine KFZ Steuer ,GEZ,Hundesteuer,Regenwassersteuer und so weiter. Selbsständig machen ist auch kein Problem man bezahlt eine Gebühr bei der Handelskammer. Die ersten beiden Jahre hat man nichts mit dem Finanzamt zu tun. Umsatzsteuervorrauszahlung gibt es nicht.Es ist im Gespräch das 2010 die absolute Steuerfreiheit kommt. Dann ist Brutto = Netto. Und kein Geschäftsmann muß mehr Steuern zahlen. Auf Saint Martin beträgt die Mehrwertsteuer 15%. Auf der Insel gibt es 150 verschieden Nationen. Gesprochen werden Englisch,Französisch und Spanisch. Auf den Beörden werden auch diese drei Sprachen gesprochen natürlich gibt es noch weitere Sprachen diese genannten werden aber am meisten benutzt. Nun jetzt einige Informationen zum holländischen Inselteil: Auf Sint Maarten beträgt die Mehrwertsteuer 3% . Es gibt 13 Casinos . In den Supermärkten sind die Verpackungen 3-4 mal so groß wie auf Saint Martin und in Deutschland. Auf Sint Maarten ist der Niederländische Antiile Florin offizielles Zahlungsmittel( NAF) in der Umgangssprache auch Antille Gulden genannt. Dann kann man auch noch in Dollar bezahlen. Eine Stange Zigaretten kostet umgerechnet 9,00 Euro,1 Liter Benzin am 06.April 2007 0,95 Euro und eine Kilowattstunde 4 cent. Natürlich geht auch Euro ist aber nicht zu empfehlen da alle dann bei dem Umtauschkurs zu Ihren Gunsten rechnen. Deshalb tauscht jeder Gehalt oder Rente von Euro in Dollar oder Gulden. Die Besonderheit ist das es zwischen beiden Inselteilen keine Paß -und Zollkotrolle gibt. Lediglich ein Ortsschild weißt darauf hin wo man sich gerade befindet. Man wechselt so oft hin und her wie man möchte. Bevor ich es vergesse es leben ca 400 Deutsche hier. Sommer ist von Mai- November Temperaturen 30-38 Grad und im Winter von November bis April sind die Temperaturen 25-30 Grad. In den Wintermonaten ist hier Hochsaison da legen die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt an. Die Insel verfügt über einen Internationalen Flughafen und über einen kleineren auf dem französischen Inselteil der dazu dient den Flugverkehr zwischen den Nachbarinseln zu regeln. Hier ein Fotoalbum mit über 900 Fotos von mir und der Insel. Einfach das gewünschte Album anklicken und dann auf Slide Show. Hier könnt ihr auch sehen wie ich vorher gelebt habe und wie ich jetzt lebe. http://anettwunderlich.myphotoalbum.com . Es ist ein privates Fotoalbum.
Wo ich schon überall war :
CSSR,Ungarn,Tunesien,Griechenland, Italien,Kreta,Spanien, St.Barth und Saint Martin 2004. St. Barth 2006 .Natürlich werde ich wenn alles weiter klappt auch noch die restliche Karibik ,die USA ,und viele andere Länder bereisen. Meine Interressen: Karibik,Fotographie,Tropische Pflanzen und Tiere, Karibische Küche, Camping und alles was Spaß macht.So das wars fürs Erste freue mich jetzt schon auf Eure Fragen .http://www.saintmartinfwi.com
Sonnige Grüße aus der Karibik von Anett



Login
Benutzername:
Passwort: