Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
sonntags: Die richte FSJ Stelle für mich (31.03.2007 23:10:32)
Eurodesk: RE: Die richte FSJ Stelle für mich (02.04.2007 15:07:58)
sonntags: RE: RE: Die richte FSJ Stelle für mich (03.04.2007 17:54:06)
Eurodesk: RE: RE: RE: Die richte FSJ Stelle für mich (04.04.2007 11:38:52)
Hallo,

nachdem wir uns noch einmal eingehend mit dem Thema beschäftigt haben, konnten wir herausfinden, dass die Sprachkurse für ein FSJ im Rahmen der Vorbereitungskurse stattfinden können. Dies entscheidet aber wohl jeder Träger selber. Hier noch mal ein Auszug aus dem Gesetz zur Förderung eines FSJ für dich zum nachlesen:

"Die pädagogische Begleitung soll in der Weise erfolgen, dass jeweils in der Bundesrepublik Deutschland vorbereitende Veranstaltungen von mindestens vierwöchiger Dauer und nachbereitende Veranstaltungen von mindestens einwöchiger Dauer stattfinden. Falls der Träger ein Zwischenseminar im Ausland sicherstellen kann, das regelmäßig bis zu zwei Wochen dauern kann, verkürzen sich die vorbereitenden Veranstaltungen entsprechend. Ein gegebenenfalls erforderlicher Sprachkurs soll ebenfalls in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt werden. Die Teilnahme an den Bildungsmaßnahmen gilt als Dienstzeit. Die Teilnahme ist Pflicht."

Die Reihenfolge deines Vorgehens für die Planung des FSJ hast du richtig verstanden. Allerdings kannst du dich, schon während du deine Kriegsdienstverweigerung beantragst, parallel nach Organisationen umschauen.
Wichtig ist nur, dass bevor du einen Vertrag mit der Trägerorganisation unterschreibst, der Antrag als Kriegsdienstverweigerer vorliegen muss.

Die Tätigkeiten, mit denen du im Ausland in deinem Projekt betraut sein wirst, hängen von deinem Sprachniveau ab. Je besser du die Sprache beherrschst, desto besser bist du natürlich einsetzbar und desto qualifiziertere Aufgaben können dir übertragen werden.
Ob es möglich ist, dir ein eigenes Projekt im Ausland zu suchen, solltest du am besten mit deiner deutschen Organisation klären. Hier erfährst du auch worauf du dabei achten solltest.

Ab 2008 soll auch ein neuer entwicklungspolitischer Freiwilligendienst ins Leben gerufen werden. Hierzu haben wir allerdings noch keine näheren Informationen (z.B. wissen wir auch nicht, ob dieser Dienst als Ersatz für den Zivildienst anerkannt werden wird). Eine Pressemitteilung vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über diesen Dienst findest du hier:
http://www.bmz.de/de/presse/aktuelleMeldungen/20070105_freiwilligendienst/index.html

Falls dieser Dienst für dich in Frage kommt, solltest du die Startseite unserer Homepage www.rausvonzuhaus.de in den nächsten Monaten beobachten, da wir alle neuen Informationen hier veröffentlichen werden.

Ich hoffe, dass hilft dir weiter. Bei weiteren Fragen kannst du dich ja einfach wieder bei uns melden.

Alles Gute!



sonntags2: Sorry man kann leider nicht editieren.. (31.03.2007 23:11:35)

Login
Benutzername:
Passwort: