Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Elisa: Ist einen Entsendeorganisation Pflicht? + Studienbewerbung (02.12.2006 14:41:53)
Hallo, ich hab ein Problem: ich interessiere mich für ein fsj und habe eine Kinderreha in Österreich direkt angeschrieben, ob bei ihnen ein fsj möglich wäre.
Darauf hin wurde mir die Zusgae erteilt, dass ich es dort absolvieren kann (inclusive Unterkunft, Taschengeld,versicherung)
Meine Frage ist nur: Brauche ich jetzt noch eine Entsendeorganisation Pflicht oder sind andere Formalitäten nötig, damit meine Jahr als FSJ anerkannt ist&mein Kindergeld weiter gezahlt wird?

Eine weitere Frage ist folgende: Wenn ich mich nach meinem Abi für einen Studienplatz bewerbe&:
a) wenn ich angenommen werde, aber meinen Platz aufgrund des FSJ nicht antreten kann, steht er mir dann nächstes jahr noch zur Verfügung?
b) wenn ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werde, dann aber schon in Österreich bin, muss ich dann zwinglich erscheinen? Oder kann ich sagen, dass ich aus dem und dem Grund nicht kommen kann und die Wartezeit wird mir trotzdem angerechnet?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Eurodesk: RE: Ist einen Entsendeorganisation Pflicht? + Studienbewerbung (02.12.2006 17:17:38)

Login
Benutzername:
Passwort: