Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Jobben im Ausland
AUS DEM ARCHIV:
@lex: work australia (15.10.2006 19:11:05)
Eurodesk: RE: work australia (16.10.2006 14:41:19)
Hallo Alex,
organisierte Work and Travel Programme sind relativ teuer. Günstiger wird es, wenn ihr euch eure Arbeitgeber selbst sucht. Eine gute Möglichkeit ist dabei das WWOOFing. Dabei arbeitet ihr gegen Kost und Logis auf einer Farm mit. Weiteren Lohn erhaltet ihr dabei allerdings nicht.
Die Liste mit Höfen in Australien könnt ihr euch gegen einen geringen Beitrag bei WWOOF-Australia bestellen: http://www.wwoof.com.au/
Das Visum müsstet ihr euch dann selbst besorgen. Auf www.rausvonzuhaus.de > Länderinfos > Australien findet ihr Informationen, auch zum Working Holiday Maker Visum (auch unter: http://www.immi.gov.au/visitors/working-holiday/index.htm).
In den länderinfos zu Australien findet ihr auch weitere Informationen zur Jobsuche (ihr müsst ja nicht die gesamte Zeit WWOOFen).

Wenn ihr euch den Aufenthalt nicht selbst organisieren wollt, müsstet ihr bei Organisationen nachfragen, die Work and Travel Aufenthalte vermittel, ob sie euch Rabatte geben. Sehr wahrscheinlich wird dies nicht der Fall sein.

Ich hoffe, dass euch diese Informationen weiterhelfen.
@lex: "ansprechpartner"? (16.10.2006 18:03:42)

Login
Benutzername:
Passwort: