Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Jana: Freiwilligen dienst (18.05.2006 18:29:48)
Eurodesk: RE: Freiwilligendienst (22.05.2006 12:28:27)
Hallo Jana,
generell ist es schwierig eine Organisation zu finden, die einen Kurzzeiteinsatz für Freiwillige in einem Entwicklungsland fördert.
Auf www.rausvonzuhaus.de findest du unter Programmarten „Entwicklungshilfe“ Einsatzmöglichkeiten. Viele Programme sind jedoch wirkliche Entwicklungshilfe Programme für die man sich mindestens für 2 Jahre verpflichten muss. Das einzige Programm bei dem man sich für kürzere Zeit (12-18 Monate) verpflichtet und das auch teilweise gefördert wird ist von EIRENE. Hierbei baut man sich einen Förderkreis auf, von dem man finanzielle unterstützt wird.
In der Datenbank http://www.entwicklungsdienst.de/fix/daten/ findest du auch Organisationen, die Programme in der Entwicklungszusammenarbeit anbieten, wobei du wahrscheinlich auch bei diesen immer etwas zahlen müsstest.
Vielleicht ist es auch eine Überlegung wert, zunächst einmal in Deutschland Berufserfahrung zu sammeln und dann als wirklicher Entwicklungshelfer tätig zu sein. Informationen und Links zu diesen Tätigkeiten findest du auch auf der oben genannten Seite.

Viel Erfolg!

Login
Benutzername:
Passwort: