Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
bon85: halbes Jahr ins Ausland?????????? (17.04.2006 12:02:17)
Eurodesk: RE: halbes Jahr ins Ausland?????????? (18.04.2006 08:03:43)
Hallo bon85,
in einem Land zu arbeiten, dessen Sprache du nicht beherrscht ist auf dem freien Arbeitsmarkt sehr schwierig. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, solide Grundkenntnisse in der Landessprache zu haben, da besonders in den von dir genannten Ländern weniger Menschen Englisch beherrschen, als hier in Deutschland oder in Nordeuropa.

Informationen zum Bereich Jobs im Ausland findest du unter www.rausvonzuhaus.de > Programmarten > Jobs im Ausland. Im Bereich Tourismus sind oft „nur“ Englischkenntnisse gefordert. Angebote aus diesem Bereich kannst du zum Beispiel in der Broschüre der ZAV „Jobs und Praktika im Ausland“ finden (Link auf der oben genannten Seite). Kurzfristige Jobs werden auch in der „Markt und Chance“ inseriert (Linke ebenfalls auf der genannten Seite).
Du könntest aber versuchen durch einen anderen Aufenthalt (Worckamp, Freiwilligendienst, oder Ähnliches) Sprachkenntnisse zu erwerben und in einen anderen Arbeitsbereich hineinzuschnuppern.
Bei einem Freiwilligendienst oder Workcamp würdest du für einige Zeit in einem sozialen Projekt arbeiten. Informationen dazu findest du auf www.rausvonzuhaus.de > Programmarten> Freiwilligendienste. Workamps sind kurze Aufenthalte, die relativ leicht zu organisieren sind. Freiwilligendienste haben, wenn sie gefördert sind, eine Bewerbungsfrist, die mindestens ein halbes Jahr vor der Ausreise liegt. Andere, nicht geförderte Freiwilligendienste sind auch in kürzerer Zeit zu organisieren.
Vielleicht hast du aber auch Interesse an einem Job im landwirtschaftlichen oder ökologischen Bereich. Informationen dazu haben wir unter www.rausvonzuhaus.de > Programmarten > Jobben in der Landwirtschaft und Ökojobs zusammengestellt. Diese Jobs sind schnell zu organisieren und sehr kostengünstig.

Generelle Informationen zu Spanien und Italien findest du auch auf den Seiten des Europäischen Jugendportals:
Italien: http://europa.eu.int/youth/national_pages/index_it_de.html
Spanien: http://europa.eu.int/youth/national_pages/index_es_de.html

Du kannst dich auch direkt an unserer Eurodesk Partner vor Ort wenden:

Eurodesk Italia
Via 29 Novembre, 49
09123 Cagliari
Italy

Fon: + 39 070 68 4064
Fax: +39 070 68 3283

informazioni@eurodesk.it
http://www.eurodesk.it

Kontakt:
Giovanni Maccioni


Servicio Informacion y Difusion, Instituto de la Juventud
Marques de Riscal, 16,
E-28010 Madrid
Spain
Fon: +34 91 363 78 37
Fax: +34 91 319 93 38
eurodesk@mtas.es
http://www.injuve.mtas.es
Kontakt:
Ursula Ozores Jack
Maite Benavides Castro


Vielleicht findest du ja etwas was dir zusagt. Wir helfen dir auch gerne weiter, wenn du etwas gefunden hast und weiter Informationen brauchst.
Viel Erfolg bei der Suche!


bon85: RE: RE: halbes Jahr ins Ausland?????????? (18.04.2006 18:09:27)

Login
Benutzername:
Passwort: