Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Jobben im Ausland
AUS DEM ARCHIV:
Nadine: Jobben in Ecuador (11.04.2006 18:02:59)
Eurodesk: RE: Jobben in Ecuador (12.04.2006 11:45:10)
Hallo Nadine,
um so eine lange Zeit in Ecuador zu verbringen und dort auch zu Arbeiten brauchst du natürlich ein spezielles Visum. Für Visaangelegenheiten müsstest du dich direkt an die Botschaft von Ecuador wenden:
Botschaft:

Bezeichnung Botschaft der Republik Ecuador
Leiter S.E. Herr Horacio Hernan Sevilla Borja, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter (31.10.2005)
Straße Kaiser-Friedrich-Straße 90, I. OG.
Ort Berlin
PLZ 10585
Telefon 030-2 38 62 17, 2 38 62 95
Fax 030-34 78 71 26
Öffnungszeiten Mo. - Fr. 09.00 - 14.00 Uhr
Amtsbezirk: Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Thüringen
Abteilungen Tel.: Konsularabteilung 030-34 78 71 08
Sonstige Informationen Nationalfeiertag: 10. August
www.botschaft-ecuador.org

kanzlei@botschaft-ecuador.org



Informationen zum Arbeiten und Praktikum in Ecuador hat die Deutsch-Ecudadorianische Industrie und Handelskammer zusammengestellt. Hier findet man auch Angebote, wobei die Voraussetzungen dafür eine angefangene und zum Teil auch schon abgeschlossene Ausbildung (oder Studium) sind.
Als Schulabsolventin gestaltet es sich daher schwierig in Ecuador zu jobben.
Andere Möglichkeiten, bei denen du über eine Organisation nach Ecuador gehen würdest wären Au Pair oder auch ein Freiwilligendienst. Hier hättest du den Vorteil, dass du zum einen von der Organisation betreut wirst und auch weniger Probleme mit dem Visum haben würdest.
Für einen Au Pair Aufenthalt schau doch einfach mal auf www.rausvonzuhaus.de > Programmarten> Au Pair (dort findest du Informationen und auch einige Anbieter).
In unserer Programmdatenbank auf www.rausvonzuhaus.de kannst du nach verschiedenen Programmarten (z.B. Freiwilligendienst, Jobs, Praktika, Workcamps) in Südamerika suchen. Dort sind auch noch verschiedene Angebote aus Ecuador dabei.
Bei diesen Möglichkeiten müsstest du natürlich etwas dazu bezahlen.

Ich hoffe, dass dir die Informationen weiterhelfen.
Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

Login
Benutzername:
Passwort: