Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Jobben im Ausland
AUS DEM ARCHIV:
Angela: Arbeiten in Afrika (13.12.2005 19:59:34)
Eurodesk: RE: Arbeiten in Afrika (15.12.2005 15:00:09)
Hallo Angela und Sabine!
Um euch einen ersten Überblick über eure Möglichkeiten zu verschaffen, schaut mal auf unserer Homepage (http://www.rausvonzuhaus.de) unter "Was du machen kannst" in die Rubriken "Freiwilligendienste" und "Entwicklungsdienst". Dort erhaltet ihr viele nützliche Tipps und Adressen zum freiwilligen Engagement weltweit.

Die Adressen von Organisationen, die Freiwillige in Projekte in Afrika vermitteln, findet ihr in der Datenbank "Welche Angebote es gibt" auf unserer Homepage und in der Datenbank "OneWorld-Jobs" des Arbeitskreises "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (http://www.entwicklungsdienst.de). In der Datenbank "OneWorld-Jobs" könnt ihr auch gezielt nach Anbietern suchen, die kürzere Freiwilligendienste (z.B. unter 3 Monaten oder 3-12 Monate) anbieten. Oder fragt einfach direkt bei den einzelnen Anbietern nach, ob sie auch Freiwillige für einen kürzeren Zeitraum vermitteln. Achtet bei den Angeboten jedoch vor allem auf die einzelnen Programm-Kosten!

Daneben könnte für euch auch das ASA- Programm von InWEnt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbh) interessant sein. Es richtet sich an Studierende und junge Berufstätige aller Berufsgruppen mit einer abgeschlossenen nichtakademischen Ausbildung zwischen 21 und 30 Jahren. Es bietet dreimonatige Arbeits- und Studienaufenthalte in Entwicklungsländern an, bei denen gemeinsam mit Fachkräften aus den südlichen Partnerorganisationen an einer Problemlösung gearbeitet wird. Die genauen Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen findet ihr unter http://www.asa-programm.de.

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch auch direkt an unsere Eurodesk-Kollegin in Österreich wenden:
Eurodesk
ARGE Österreichische Jugendinfos
Lilienbrunngasse 18/2/41, 1020 Wien, Österreich
Tel.: +43 699 1 20 05 183, Fax: +43 1 216 48 44 55
E-Mail: alexandra.cangelosi@jugendinfo.cc
Internet: http://www.jugendinfo.cc
Ansprechpartnerin: Alexandra Cangelosi

Login
Benutzername:
Passwort: