Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Fabienne: Lateinamerika (18.10.2005 12:30:44)
Nadine: RE: Lateinamerika (25.10.2005 12:11:08)
Eurodesk: RE: Lateinamerika (19.10.2005 11:17:40)
Hallo Fabienne!
Zuallererst solltest du dir überlegen, ob du nur für ein paar Wochen nach Lateinamerika gehen möchtest, dann wäre evtl. ein Workcamp zu empfehlen (näheres unter www. workcamps.de) oder ob du mehrere Monate bzw. gleich ein ganzes Jahr im Ausland bleiben möchtest. Da viele Programme Altersbeschränkungen haben, müßtest du auch überprüfen, welche Möglichkeiten du bei deinem Alter hast (z.B. mußt du für sehr viele Programme volljährig sein). Außerdem lohnt es sich für dich, falls du noch kein Spanisch bzw. Portugiesisch sprichst, dir unbedingt rechtzeitig vor deiner Abreise die entsprechenden Sprachkenntnisse anzueignen. Denn die Arbeit vor Ort wird nur mit Kenntnissen der Landessprache wirklich effektiv sein.

Viele hilfreiche Adressen von Anlaufstellen für Dienste im Ausland findest du unter http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/fsj/de/adressen/adressen_04.htm und in der Datenbank des AK LHÜ (Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee) "OneWorld-Jobs" auf der Seite www.entwicklungsdienst.de.

Eine Organisation, die Freiwilligeneinsätze u.a. in Lateinamerika vermittelt und daher für dich interessant sein könnte, ist EIRENE, ein ökumenischer, internationaler Friedens- und Entwicklungsdienst. Er unterstützt auch in Lateinamerika verschiedene Projekte im Bereich der Entwicklungsarbeit (www.eirene.org). Unter der Adresse http://www.eirene.org/nord.finanzierung findest du nützliche Tipps, wie du deinen Auslandseinsatz über einen Unterstützerkreis finanzieren könntest.

Einen guten Überblick über verschiedene Formen des Freiwilligendienstes findest du in der Broschüre "Für mich und für andere", die du beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bestellen bzw. unter http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/Freiwilliges-Engagement/fsj-foej.html als pdf-Download oder Online-Broschüre abrufen kannst.

Weitere Informationen und Adressen zum freiwilligen Engagement im Ausland findest du auch auf unserer Homepage (www.rausvonzuhaus.de) unter "Was du machen kannst" > Freiwilligendienste.

Login
Benutzername:
Passwort: