Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
Ines: High School Aufenthalt ohne Organisation (03.09.2005 19:56:56)
Ivy: RE: High School Aufenthalt ohne Organisation (21.09.2005 19:16:47)
Also ich organisiere private Austauschprogramme für andere, also helfe Leuten dabei, ihren Austausch ohne Orga zu vermitteln und das ging bisher immer prima. In Australien und Neuseeland ist es besonders einfach, weil sich da die Schule um alles kümmert, und in den USA ist es meistens das größte Problem, eine Gastfamilie zu finden, aber wenn du doch eine Gastfamilie und dazu eine Schule hast, dann gibt es doch eigentlich kein Problem mehr oder?
Du brauchst ein sogenanntes F-1-Visum, und offiziell ist es schon richtig, dass die Schule berechtigt ist, Gebühren zu erheben, und dass die Schule das I-20-Formular stempeln und dir schicken muss. Aber wenn der Schulleiter sagt, dass er dich aufnimmt, wird er ja wohl wissen, mit welchen Formalitäten das verbunden ist. Das Formular muss dann hier vorliegen und du musst es mit zum Gepräch nach Frankfurt nehmen.
Es hat schonmal in einer Extremausnahmesituation funktioniert, visumsfrei einzureisen, den Gastschüler auf die Adresse der Gastfamilie umzumelden, dann als Familienmitglied an der Schule zu melden und letztlich vor Ort ein Schülervisum zu beantragen, darauf würde ich mich allerdings nicht verlassen oder nur nach ganz verlässlichen Gesprächen mit der Botschaft.
Am besten fragst du wirklich diesen Schulleiter, er wird dir am besten weiterhelfen können...
Viel Erfolg!!
Eurodesk: RE: High School Aufenthalt ohne Organisation (05.09.2005 10:30:22)

Login
Benutzername:
Passwort: