Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
Maria: 2-3 Mon. Ausland Sommer`06 (05.09.2005 15:03:22)
Eurodesk: RE: 2-3 Mon. Ausland Sommer`06 (06.09.2005 11:23:02)
Hallo Maria,
bei Kurzzeitdiensten im Ausland sind sogenannte Workcamps eigentlich die beste Möglichkeit. Workcamps sind Projektbezogenen Gruppenfreiwilligendienste die weltweit (also auch in Entwicklungsländern) angeboten werden.
Leider gibt es keine Förderprogramme für solche Kurzzeitdienste.
Am besten also die Preise von den verschiedenen Anbietern vergleichen. Du findest verschiedene Workcampanbieter in unserer Datenbank in der Rubrik "Welche Angebote es gibt"

Eine weitere relativ günstige Möglichkeit ist das Wwoofing also Freiwillige Arbeit auf ökologisch orientierten Farmen
Infos unter www.wwoof.org oder www.wwoof.de

Login
Benutzername:
Passwort: