Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Babsi : Neuseeland (04.09.2005 20:15:42)
Eurodesk: RE: Neuseeland (05.09.2005 09:48:33)
Hallo Babsi,
Leider gibt es keine Förderprogramme, die AUfenthalte in Neuseeland unterstützen.
Eine günstige Möglichkeit ist das sogenannte Woofing
oder ein Working Holiday aufenthalt.
Informationen findest Du unter:
http://www.wwoof.co.nz/
http://www.immigration.govt.nz/migrant/stream/work/workingholiday/germanyworkingholidayscheme.htm
Es gibt Au-pair Vermittlungen, die ein so genanntes „Demi-pair“ Programme in Neuseeland anbieten. Hier wird ein Au-pair Aufenthalt mit einem Sprachkurs gekoppelt, der wiederum visarechtlich entweder als „working holiday visum“ (jedoch nicht länger als 3 Monate bei einer Familie) läuft oder durch bestimmte Abkommen mit einem „student visa“ möglich ist. Anbieter solcher „Demi-pairs“ findest du in unserer Datenbank unter „Welche Angebote es gibt“

Als Freiwilligenprogramm welches gefördert wird gibt es nur das FSJ im Ausland allerdings ist die Chance sehr gering ein einen solchen Platz zu kommen!
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/fsj/de/adressen/adressen_04.htm

Login
Benutzername:
Passwort: