Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
teekanne: Ohne Organisation nach Amerika (02.12.2004 19:47:10)
Lisa: RE: Ohne Organisation nach Amerika (15.12.2004 15:57:03)
Hallo,
ich würde auch mit einer Organisation fahren, die Preisnachlass bei vorhandener Gastfamilie gibt. Sonst musst du alles selber organisieren, was mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr kompliziert ist und du musst, wie Eurodesk schon sagte, mehr für die Schule bezahlen.
AIFS ist zum Beispiel eine der Organisationen, die Preisnachlass gibt. Ein halbes Jahr kostet 5900€, ein ganzes 6600€. Was darin nicht enthalten ist, ließt du am besten in einem ihrer Prospekte durch (zu bestellen oder http://www.aifs.at). 500€ des Preises werden bei vorhandener Familie abgezogen (125€ werden sofort vom Gesamtpreis ab, weiter 375€ werden am Ende erstattet). Wenn du dir allerdings eine Wunschregion aussuchen möchtest (wovon ich ausgehe, da du eine Verwandte besuchen möchtest), musst du zusätzliche 350€ zahlen. Das ist also eine Beispiel Organisation. Informier dich am besten über andere, vielleicht sind andere billiger o.ä. Ich wünsche dir viel Erflog und spaß ;) Lieben Gruß
eurodesk: RE: Ohne Organisation nach Amerika (03.12.2004 08:55:19)

Login
Benutzername:
Passwort: