Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
marisa: fsj in den usa, aber privat (16.11.2004 22:11:12)
eurodesk: RE: fsj in den usa, aber privat (17.11.2004 11:28:28)
Hallo Marisa,
es gibt sehr wenige FSJ-Stellen im Ausland und der EFD ist nicht in den USA möglich. Du könntest natürlich bei den Stellen, die für das FSJ im Ausland zuständig sind (die Adressen findest Du im Anhang der Broschüre "für mich und für andere", die Du unter:http://www.bmfsfj.de/Kategorien/Publikationen/Publikationen,did=3598.html
runterladen kannst) nachfragen, ob sie bereit sind, das Krankenhaus von dem Du gesprochen hast, zu kontaktieren, um dort eine FSJ-Stelle für Dich einzurichten. Du brauchst für ein FSJ nämlich auf jeden Fall eine Entsendeorganisation in Deutschland.
Zu Deinen Studienplänen: Besser wäre es, wenn Du in Deutschland anfängst zu studieren und dann im Rahmen des Studiums in die USA gehst. Denn für Auslandssemester kannst Du Gelder z.B. für 2 Semester Auslandsbafög beantragen. Für ein Vollstudium in den USA wirst Du keine Gelder bekommen und auch wenn Du dort anfängst sind uns keine Fördermöglichkeiten bekannt.

Login
Benutzername:
Passwort: