Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
Claudia: Australien oder China (15.10.2004 21:48:29)
Marlies: RE: Australien oder China (17.11.2004 15:19:14)
eurodesk: RE: Australien oder China (18.10.2004 10:32:23)
Hallo Claudia,
das sind ja wirklich eine Reighe Fragen,a ber wir versuchen, mal, sie Dir alle zu beantworten.
1. Ein Praktikum in der Krankenpflege in Australien wird für Dich sicher nicht möglich sein. Hauptgrund ist, dass Du noch keine medizinische Ausbildung hast. Darüber hinaus ist es generell schwierig, in Australien als Ausländer einen Job zu finden. Wenn Du Dich für work und travel interessierst, frag am Besten konkret bei den Organisationen nach,die work und Travel anbieten (Adressen findest Du über unsere Datenbank/ links unter "Welche Angebote es gibt") in welchen Bereichen sie Arbeiten vermitteln und ob dies auch im medizinischen Bereich möglich wäre. Oft vermitteln sie nämlich nur auf Farmen oder eventuell in die Gastronomie, hierfür brauchst Du aber keine Vermittlung, für Du Du bezahlst. Um Geld zu sparen kannst Du besser ohne Organisation nach Australien fahren und dort dann auf Farmen arbeiten. Dies ist ohne Probleme über wwoofing möglich. Du wirst dabei für etwa 20 Euro wwoofing Mitglied in Australien und bekommst dafür eine Liste von Farmen, bei denen Du arbeiten kannst. Alle Informationen findest Du unter www.wwoof.com.au .Wichtig bei Australien ist, dass Du Dir ein sogenanntes "Working-holiday-maker-visa" bei der australischen Botschaft (www.auistralian-embassy.de) besorgst. Damit hast Du das Recht, ein Jahr in Australien zu bleiben und in dieser Zeit 90 Tage zu arbeiten.
2. Zum Kindergeld ist zu sagen, dass es Dir normalerweise bis zum 27. Lebensjahr zusteht, wenn Du Dich in der Erstausbildung befindest. Auch wenn Du im Ausland bist. Alle genauen Informationen findest Du unter www.kindergeld.de
3. Ein Praktikum in China zu bekommen wird noch schwieriger, als in Australien, vor allem im medizinischen Bereich, wenn Du noch keine Vorerfahrungen hast. Außerdem bekommst Du nicht einfach ein Arbeitsvisum für China.
Was Du noch machen könntest, was ein wenig etwas mit dem medizinischen Bereich zu tun hat, ist bei camphill als Freiwillige mitzuarbeiten. Bei camphill arbeitet man mit behinderten Menschen. Dort kannst Du - auch ohne Vorbildung - als Freiwllige gegen Unterkunft und Verpflegung mitarbeiten. Die Hauptstelle ist in Großbritannien, es gibt aber auch weltweit camphill Dependencen. Alle Informationen findest Du unter www.camphill.org.uk
Viel Erfolg!
anonym: RE: RE: Australien oder China (18.10.2004 23:26:24)
Georg - europabüro münchen: RE: Australien oder China (18.10.2004 00:19:14)

Login
Benutzername:
Passwort: