Forum

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Sämtliche Formen von Werbung, politisch nicht vertretbaren oder sprachlich unangemessenen Beiträgen bitten wir in diesen Foren zu unterlassen. Wir behalten uns vor, entsprechende Einträge zu löschen.
  • Für Verabredungen sämtlicher Art unter Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Auslandsschuljahr
Gudrun Bayer: Meine Tochter will in die USA (19.12.2010 15:37:29)
Eurodesk: RE: Meine Tochter will in die USA (23.12.2010 14:22:55)
Gudrun Bayer: RE: RE: Meine Tochter will in die USA (04.01.2011 19:34:26)
Vielen Dank für die guten Infos.
Was die Organistion etc. betrifft, fühle ich mich wirklich gut aufgehoben. Es geht mir aber um eine andere Ebene. Ich hoffe, es glingt mir, sie zu beschreiben:
Es geht dabei vor allem ums Loslassen-Können. Also, Eltern gehen ja doch schon davon aus, dass ihre Kinder etwa bis zur Volljährigkeit bei ihnen bleiben. Darauf hatte ich mich auch eingerichtet. Dass ich mich zusammen mit meinem Mann um meine Tochter kümmere und für sie verantwortlich bin, bis sie 18 ist. Und jetzt, von einem Moment zum anderen, ist dieses Lebenskonzept aufgebrochen. Jetzt geht sie mit 15 schon weg. Das heißt, ich muss die Verantwortung viel früher abgeben, als gedacht. Das ist schön, weil ich denke, Sarah ist reif genug für dieses Abenteuer. Ich knabbere aber auch daran. Meine Freundin sagt: Sie kommt doch wieder. Aber ich denke, sie kommt nicht als Kind wieder, sondern als Erwachsene.
Ich habe keine Angst um sie, sondern ich frage mich, was mit mir passiert, wenn sie mich nicht mehr braucht. Dabei bin ich, glaube ich, wirklich keine Glucke. Aber ich bin sehr gerne Mutter.
Und ich wüsste eben gerne, ob es anderen Eltern genauso geht wie mir.
Catherine: RE: RE: RE: Meine Tochter will in die USA (15.02.2011 16:29:12)




Login
Benutzername:
Passwort: