Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Jobben im Ausland
AUS DEM ARCHIV:
Sabrina: Sprachkusr und Farmstay Neuseeland (27.12.2010 13:03:47)
Eurodesk: RE: Sprachkusr und Farmstay Neuseeland (04.01.2011 14:57:13)
Hallo Sabrina,

bei der Auswahl einer geeigneten Organisation solltest du folgende Punkte beachten:
- Achte darauf, wie lange ein Anbieter bereits existiert und sich auf dem „Markt“ bewährt hat
- Vergleiche das Preis-Leistungs-Verhältnis. Welche Leistungen schließen die Kosten ein? (Reisekosten, Unterbringung, Verpflegung, Visakosten, Versicherung, etc.)
- In welchem Umfang sind Beratung und Betreuung (Vorbereitung in Deutschland, Sprachkurse, Betreuung im Ausland, Notfallbetreuung, Nachbereitung, etc.) gewährleistet?
- Wichtig sind klare und gut zugängliche Informationen (Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Programmablauf, Kosten, Verträge, Teilnahmebedingungen, Bewerbungsverfahren, Insolvenzversicherung etc.)

Weitere Organisationen, die Farmstays anbieten findest du in der Programmdatenbank unter http://www.rausvonzuhaus.de/wai1/anbieter.asp.

Eine günstige Alternative wäre auch das so genannte WWOOFen. WWOOF steht für world wide opportunities on organic farms und man arbeitet hier für Kost und Logis auf einem Bauernhof der ökologischen Landwirtschaft mit. Um teilzunehmen musst du dich bei der neuseeländischen WWOOF Organisation unter www.wwoof.co.nz registrieren, eine geringe Anmeldegebühr bezahlen und bekommst dann eine Liste mit allen teilnehmenden Höfen, die du dann direkt kontaktieren kannst.

Mehr Informationen zu Jobben in Natur und Umwelt findest du unter http://www.rausvonzuhaus.de/wai1/showcontent.asp?ThemaID=4136.

Ich hoffe, diese Infos helfen dir weiter.
Viel Erfolg!

Login
Benutzername:
Passwort: