Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Marc: Freiwilligenarbeit in Peru (24.11.2010 16:03:45)
An alle die Lust an Freiwilligenarbeit in Peru hätten, kann ich euch nur die NGO APRODE PERÚ ans Herz legen. Ich habe selbst dort erst vor kurzem einen 6 monatigen Aufenthalt zu Ende gebracht. Während der Zeit habe ich in zwei Büros der Organisation an unterschiedlichen Projekten mitgewirkt. Die Organisation unterhält Projekte mit dem Schwerpunkt Bildung, Umweltschutz und Menschenrechte in unterschiedlichen Teilen des Landes. Spanischkenntnisse sind keine Vorrausetzung, aber selbstverständlich von Vorteil. Im Moment befinden sich über das Weltwärts-Projekt auch einige Deutsche an den unterschiedlichen Standorten der Organisation auf.
Perú ist wirklich ein wunderschönes Land mit freundlichen, zuvorkommenden Menschen. Es ist eine tolle Chance mit Spanisch eine der wichtigsten Sprachen zu erlernen/verbessern und seinen kulturellen Horizont zu erweitern. Ich hatte nicht das Geld an einem der teuren deutschen Vermittlungsprogrammen teilzunehmen, daher habe ich direkt über das Internet NGOs in Peru angeschrieben und mich erkundigt. So bin ich bei APRODE gelandet und habe viel Geld gespart. Ich bezahlt pro Monat und könnt somit die Dauer eures Aufenthalts selbst wählen. Verpflegung, Unterkunft und Reisekosten innerhalb des Landes sind im Preis inbegriffen. Präsident Percy Gomez und der Rest des Teams sind wirklich extrem zuvorkommend und kümmern sich wirklich um das Wohlergehen der Freiwilligen. Ich hatte dort eine wirklich tolle Zeit und ich hoffe noch mehr von euch haben dafür die Gelegenheit.
Ihr könnt die Seite der NGO besuchen auf:
www.aprodeperu.com

Ihr könnt eure E-Mail richten an:
info@aprodeperu.com

Ich könnt auch mir persönlich nochmal schreiben, falls Fragen bestehen, die ihr im Forum nicht besprechen wollt:
marcdaniel8@yahoo.com

Grüße
Marc

Login
Benutzername:
Passwort: