Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Freiwilligendienste
AUS DEM ARCHIV:
Lyra: Betreff (17.09.2008 09:16:46)
Eurodesk: RE: Betreff (17.09.2008 14:43:06)
BEITRAG
Hallo Lyra,

vielen Dank für deine Anfrage. Wir haben dir bereits folgende Antwort an deine private e-Mail Adresse geschickt:

Grundsätzlich ist es möglich, erst den EFD (www.go4europe.de) und dann ein FSJ / FÖJ oder umgekehrt zu machen. Das FSJ / FÖJ im Ausland dauert in der Regel jedoch 12 Monate. Wenn Sie ein Jahr für einen Freiwilligendienst im Ausland Zeit haben, würde ich Ihnen empfehlen, sich für ein Programm,und dann allerdings auch für ein Land, zu entscheiden. Es ist leider relativ unwahrscheinlich, dass Sie in beiden Programmen einen Platz bekommen - aber nicht ausgeschlossen. Der EFD und das FSJ / FÖJ sind sich vom Ablauf her sehr ähnlich. Es kann sogar passieren, dass Sie als EFD-Freiwillige in einer Einsatzstelle mit FSJlern zusammen arbeiten. Finanziell gesehen, ist der EFD besser ausgestattet als das FSJ / FÖJ. Bei letzterem werden Sie daher häufig auch gebeten, einen sog. Unterstützerkreis aufzubauen. Neben dem EFD und dem FSJ / FÖJ können Sie auch noch den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst "weltwärts" (www.weltwaerts.de) machen. weltwärts ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderter Freiwilligendienst, der in den Entwicklungsländern, hauptsächlich in Afrika, stattfindet und i.d.R. auch 12 Monate dauert. Ausführliche Informationen zu allen Freiwilligendienste finden Sie auf www.rausvonzuhaus.de > Programmarten > Freiwilligendienste.

Neben Freiwilligendiensten haben Sie auch die Möglichkeit, einen Au-pair Aufenthalt oder wwoofing (Arbeiten auf Biobauernhöfen gegen Unterkunft und Verpflegung, siehe: www.rausvonzuhaus.de > Programmarten > Jobben in Natur und Umwelt) zu machen oder an einem Work & Travel- Programm oder an Kurzzeitmaßnahmen wie Workcamps oder internationale Jugendbegegnungen teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie auf www.rausvonzuhaus.de > Programmarten. Aktuelle Angebote finden Sie im Last Minute Markt auf gleicher Website.

Login
Benutzername:
Passwort: