Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
Nicole: Auslandsaufenthalt (09.08.2008 11:42:33)
Eurodesk: RE: Auslandsaufenthalt (11.08.2008 10:10:02)
BEITRAG
Hallo Nicole,
Du könntest versuchen, noch mal ein Leonardo da Vinci-Stipendium zu bekommen. Nach deiner Ausbildung zählst du zu einer anderen Zielgruppe, nämlich zu Personen am Arbeitsmarkt, und hättest somit vielleicht die Möglichkeit, noch mal gefördert zu werden. Über die sog. "Poolprojekte" kannst du dich direkt bei Einrichtungen bewerben, die Leonardo da Vinci-Stipendien vergeben und dich dann 3 Wochen bis 26 Wochen ins Ausland entsenden. Weitere Infos findest du unter Programmarten > Berufliche Aus- und Weiterbildung.

Ansonsten könntest du einen geförderten Freiwilligendienst machen z.B. den Europäischen Freiwilligendienst (EFD, www.go4europe.de), den Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst "weltwärts" (www.weltwaerts.de) oder das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bzw. das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ). Selbst wenn Freiwilligendienste oft im sozialen Bereich sind, heisst das nicht, dass du immer mit Kindern arbeitest. Die Projekte sind sehr vielfältig, und normalerweise ist da für jeden was Interessantes dabei. Schau doch mal in der Datenbank für den Europäischen Freiwilligendienst unter http://ec.europa.eu/youth/evs/aod/hei_en.cfm. Gibt bei "country" ein Land ein, in das du möchtest und bei "type of accreditation" > host organisation und gehe dann auf > Submit. Wenn du ganz links auf die Referenznummer klickst, bekommst du eine englische Projektbeschreibung. Unter "theme" kannst du das Thema bei deiner Suche auch schon eingrenzen. Unter www.youth-reporter.de kannst du auch Erfahrungsberichte von jungen Leuten nachlesen, die den EFD gemacht haben. Wie es Michael mit "weltwärts" in Südafrika ergangen ist, kannst du auf der Startseite nachlesen. Weitere Infos über Freiwilligendienste findest du unter > Programmarten.
Du könntest natürlich auch "wwoofing" machen (Arbeiten auf Biobauernhöfen gegen Unterkunft und Verpflegung, siehe Programmarten > Jobben in Natur und Umwelt) oder an einem Work & Travel-Programm teilnehmen.

Viel Glück!

Login
Benutzername:
Passwort: