Sofortnachricht

Forum

Im Forum könnt ihr uns Fragen stellen oder nachlesen, welche Fragen andere junge Leute in den letzten Jahren gestellt haben – und was wir geantwortet haben.

Benutzerhinweise und Haftungsausschluss:

  • Veröffentliche keine sensiblen persönlichen Daten – diese Seite ist öffentlich.
  • Verfasse keine rechtswidrigen Inhalte (Beleidigungen, Diskriminierungen, rassistische Beiträge) und poste keine sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Beiträge.
  • Werbung und Spam haben hier nichts verloren.
  • Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen, die den Regeln widersprechen.
  • Für jegliche Verabredungen zwischen Forenbenutzern übernehmen wir keine Haftung.
  • Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Diskussionstitel: Allgemeine Fragen und Tipps zum Thema Auslandsaufenthalte
AUS DEM ARCHIV:
NAME: Privatschulen im Ausland (25.03.2008 09:29:24)
Eurodesk: RE: Privatschulen im Ausland (26.03.2008 10:38:54)
Hallo,

es gibt eine Reihe von Internetseiten, auf denen Erfahrungsberichte von Austauschschülern und auch Foren angeboten werden:

www.ausgetauscht.de/
www.auslandsschuljahr.com/index.php
www.austauschjahr.de/
www.schueleraustausch.de/

Die Seite www.schueleraustausch.info bietet ein Infoportal rund um das Thema Schüleraustausch in den USA, Kanada, England und Australien. Hier findet man Informationen zu den einzelnen Ländern, Tipps zur Finanzierung und Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler/-innen:

Hier der Link einer Seite, die verschiedene Datenbanken zu den von Ihnen genannten Boarding-Schools vereint:
http://www.shambles.net/pages/Countries/wwboarding/

zu Privatschulen in Großbritannien
www.isc.co.uk

und eine Seite für die Recherche von Boarding-Schools in den USA:
http://www.schools.com/directory/state.cfm

Bitte beachten Sie auch die Informationen, die das British Council über Schulaufenthalte in Großbritannien zusammengestellt hat: www.britishcouncil.de/pdf/gast.pdf

Ihre Kinder sind noch sehr jung, in der Regel finden Schulaufenthalte im Ausland in der 9.,10. oder 11. Klasse statt. Bei Internatsaufenthalten liegt die Vorlaufszeit für die Bewerbung bei ca. 3 Monaten, bei Schulaufenthalten im Ausland muß man fast ein Jahr als Vorbereitungszeit einplanen. Beachten Sie bei Ihrer Planung auch die unterschiedlichen Schuljahreszyklen - wie Trimester)
Auskünfte über die Anrechnung des Schulaufenthalts im Ausland können Sie bei der Schulbehörde erfragen.

Bitte nutzen Sie auch unsere Programmdatenbank:
www.rausvonzuhaus.de ->Programmdatenbank, mithilfe derer Sie Organisationen ermitteln können, die Schulaufenthalte durchführen bzw. bei denen Sie die genauen Bedingungen und Modalitäten erfragen können.

Schauen Sie sich auch unsere FAQ zu Schulaufenthalten im Ausland an. (www.rausvonzuhaus.de->Häufig gestellte Fragen ->) Allerdings betreffen diese Angaben fast ausschließlich ältere Schüler.

Was Bildungsmessen betrifft, möchten wir Sie zum einen auf die Veranstaltungen hinweisen, die Sie auf unserer Seite unter "Infoveranstaltungen" finden. Hierbei handelt es sich um Informationsveranstaltungen bei denen auch Anbieter verschiedener Programme vertreten sind.
Am 20. September findet eine Schüleraustausch-Messe statt:
http://www.schueleraustausch-messe.de/index.htm

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute!
Christian: RE: RE: Privatschulen im Ausland (27.03.2008 12:31:14)
Eurodesk: RE: RE: RE: Privatschulen im Ausland (28.03.2008 11:31:12)

Login
Benutzername:
Passwort: