Jobben im Tourismus

Jobs in der Tourismusbranche sind eine gute Möglichkeit während eines Auslandsaufenthalts ein wenig Geld zu verdienen. Wie man einen Job im Tourismus finden kann und wo man weitere Informationen bekommt, haben wir im Folgenden zusammengestellt.

  1. Möglichkeiten, Chancen und Voraussetzungen
  2. Wo finde ich Informationen?
  3. Internationale Jobbörsen
  4. Saisonjobs
  5. Animation
  6. Reiseleiter/-in und Fremdenführer/-in
  7. Betreuen von Jugendreisen
  8. Jobs auf Kreuzfahrtschiffen
  9. Jobs in Freizeitparks
  10. Ökotourismus

    Möglichkeiten, Chancen und Voraussetzungen

    Im Tourismus werden besonders während der jeweiligen Saison viele helfende Hände benötigt. Sei es im Service, der Animation oder auch hinter den Kulissen... überall fällt viel Arbeit an. Die Art des Jobs hängt natürlich von Vorkenntnissen und Qualifikationen ab.

    Wer noch keine abgeschlossene Berufsausbildung oder bisher keine Erfahrungen in einem für den Tourismus relevanten Bereich (Gästebetreuung, Animation, Empfang…) gesammelt hat, muss sich auf einen weniger anspruchsvollen Job einstellen. Das heißt aber nicht, dass nur wenig Arbeit auf Aushilfskräfte zukommt.

    Mehr Möglichkeiten hat man natürlich als ausgebildetes Personal, denn dann kann man auch höher qualifizierte und damit auch besser bezahlte Jobs bekommen.

    Wichtig sind auf jeden Fall Fremdsprachenkenntnisse. Englisch ist ein Muss und auch Kenntnisse in der Landessprache werden gerne gesehen. Alle weiteren Sprachkenntnisse sind natürlich ein Pluspunkt bei der Bewerbung.

    Meistens suchen die Arbeitgeber/-innen Mitarbeiter/-innen für eine ganze Saison. Wer einen Job für einen kürzeren Zeitraum sucht, wird intensiver suchen und vielleicht auch Abstriche bei der Art des Jobs und der Region machen müssen.

    Wenn man sich für einen Job bewirbt sollte man sich vorher erkundigen, ob Kost und Logis von dem/der Arbeitgeber/-in gestellt werden. Ist dies der Fall, kann man das verdiente Geld sparen (oder natürlich ausgeben) und muss es nicht in Unterkunft und Verpflegung vor Ort investieren. Besonders interessant ist die Frage nach Kost und Logis bei einem kürzeren Aufenthalt (d.h. wenn man nicht vor hat ganz in das Land zu ziehen, in dem man arbeitet).

    Bewerben sollte man sich möglichst früh, da beispielsweise die Sommersaison schon im März beginnt (und bis Oktober dauert). Daher sollte man seine Bewerbung bereits im Herbst/Winter der Vorjahres abschicken. Für die Wintersaison ist das dementsprechend der vorhergehende Frühling/Sommer.

Login

Benutzername:
Passwort: