Sofortnachricht

Kurze Gastfamilienaufenthalte

Gastfamilien- und Farmaufenthalte

Im Rahmen eines Gastfamilien- oder Farmaufenthalts erlebt ihr das Familien- und Arbeitsleben in einem Land hautnah mit. Außerdem könnt ihr eure Fremdsprachenkenntnisse auf die Probe stellen.

  1. Gastfamilienaufenthalte
  2. Gastfamilie werden
  3. Vermittlung über Organisationen
  4. Organisation über private Kontakte
  5. Gastfamiliendatenbanken
  6. Farmaufenthalte
  7. Kurzaufenthalte
  8. weitere Links

    Kurzaufenthalte

    Wer nicht unbedingt für längere Zeit bei einer Gastfamilie verbringen möchte, aber trotzdem Interesse am Kontakt mit Einheimischen hat, findet hier die unterschiedlichsten Möglichkeiten dafür. Vom Abendessen, über eine exklusive Stadtführung bis hin zur Übernachtung auf dem Sofa ist alles dabei.

    CouchSurfing (www.couchsurfing.com) ist eine gute Gelegenheit im Reiseland Leute kennen zu lernen und gleichzeitig auch eine günstige Unterkunft zu bekommen. Das Prinzip beruht auf Gegenseitigkeit, das heißt, dass man auch selbst bereit sein sollte, jungen Leuten aus anderen Ländern seine Couch anzubieten.

    Der Hospitalityclub (www.hospitalityclub.org) bietet eine große Bandbreite von Möglichkeiten, mit Inländer(inne)n in Kontakt zu kommen, wobei Gastgeber/-innen und Gäste in ihrem Profil angeben können, woran sie interessiert sind. Dabei ist von einer Unterkunft über eine Stadtführung bis zu einem gemeinsamen Essen alles möglich. Die Treffen finden auf privater Basis, aber nach den Regeln des Hospitaltityclubs statt.

    Rund 18.000 Gastgeber/-innen bieten im Servas-Netzwerk (www.servas.de) weltweit Reisenden für zwei oder auch mehr Tage Unterschlupf und einen Einblick in die Landeskultur. Mit Hilfe einer sogenannten Hostlist des jeweiligen Landes fragt man vor der Reise die Gastgeber/-innen seiner Wahl an. Angaben über Alter, Beruf, Interessen, Fremdsprachenkenntnisse und Reiseerfahrungen der Gastgeber/-innen ermöglichen dabei eine Auswahl, die den eigenen Interessen entspricht.

    Bei TalkTalkBnb (www.talktalkbnb.com) bieten Gastgeber/-innen, die ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten, eine Unterkunft an und erhalten im Gegenzug von den Reisenden Gespräche in deren Muttersprache. Über Online-Profile können sich Gastgeber/-innen und Gäste beschreiben, wo es hingehen soll bzw. welche Sprache gesprochen wird.

Login
Benutzername:
Passwort: