Zurück in Deutschland - und dann?

 

Ihr habt einen Freiwilligendienst absolviert und möchtet das Projekt auch danach weiter unterstützen? Während eures Freiwilligendienstes habt ihr Interkulturalität gelebt und möchtet eure Erfahrungen weitergeben?

 

Nach einem Auslandsaufenthalt gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich mit den neuen Erfahrungen und Eindrücken auch in Deutschland weiter zu engagieren. Wenn ihr auch Lust habt, Brücken zu schlagen und deine Erinnerungen zu teilen findet ihr hier zahlreiche Möglichkeiten der Rückkehrer(innen)arbeit.

  1. Zusammenschlüsse geförderter Freiwilligendienste
  2. Weiterbildungen
  3. Veranstaltungen
  4. Aktive Träger
  5. Lesenswert
  6. Qualitätsmanagement

    Qualitätsmanagement für Auslandsaufenthalte

    Qualitätsmanagement für Auslandsaufenthalte

    Nicht jeder, der seinen Auslandsaufenthalt mit Hilfe einer Entsendeorganisation durchgeführt hat, macht ausschließlich positive Erfahrungen. Leider gibt es häufig berechtigte Anlässe zur Kritik. Genauso machen viele aber auch sehr gute Erfahrungen mit ihrer Entsendeorganisation und möchten sie am liebsten jedem weiterempfehlen. Um möglichst vielen Jugendlichen eine positive Erfahrung im Ausland zu ermöglichen, ist es wichtig, eventuelle Kritikpunkte und/oder Lob offen zu äußern.

    Freiwilligendienste

    Auf der Seite www.meinfreiwilligendienst.de haben ehemalige Freiwillige die Möglichkeit, ihre Entsendeorganisation zu bewerten. Damit bieten sie zukünftigen Freiwilligen eine wichtige Orientierungshilfe auf der Suche nach der richtigen Entsendeorganisation für ihren Freiwilligendienst im Ausland. Nach dem Motto "Von Freiwilligen - Für Freiwillige" setzt MeinFreiwilligendienst sich für mehr Qualität und Transparenz in internationalen Freiwilligendiensten ein.

Login
Benutzername:
Passwort: