Reisen für alle: Sprachreisen

Die ganze Welt bereisen...!
Das ist das Ziel vieler junger Menschen. Der eine fährt in den Schulferien auf eine Freizeit nach Schweden. Die andere ist mutig genug nach der Schulzeit ein ganzes Jahr in Afrika zu leben. Auch in drei Monaten in Italien kann man viel Neues lernen. Es scheint ganz normal, mal für eine Weile die Heimat zu verlassen.

Aber das braucht viel Überwindung, Unterstützung durch Freunde und Familie und vor allem die Hilfe Anderer.

In Deutschland gibt es viele Menschen, die bei der Vorbereitung für eine solche Reise helfen wollen. Sie wollen, dass alle Jugendlichen Erfahrungen im Ausland machen dürfen. Egal, wo man herkommt, wie man aussieht, wie man sich bewegt oder woran man glaubt. Hier findet ihr verschiedene Möglichkeiten und all diese Menschen und Organisationen, die euch bei eurer Suche nach einem Aufenthalt im Ausland helfen können.

  1. Freiwilligendienste
  2. Jugendbegegnungen/Workcamps
  3. Freizeit und Reisen
  4. Studium
  5. Sprachreisen
  6. Praktika
  7. Schüleraustausch
  8. ASA-Programm

    Sprachreisen

    Du möchtest eine Sprache aktiv lernen? In einem Land, in dem sie tatsächlich gesprochen wird? Dann ist eine Sprachreise vielleicht genau das richtige für dich!

    Folgende Sprachreiseanbieter bieten auch barrierefreie Sprachreisen an beziehungsweise sind bereit, für Teilnehmer(inne)n mit Behinderungen Möglichkeiten zu finden und individuelle Angebote zu machen: 

    Kontakt:
    Wolfgang Bauer
    Tel: (0221) 16 26-298
    E-Mail: wolfgang.bauer@cdc.de

    • LAL Sprachreisen GmbH
      Landsberger Straße 88,
      80339 München
      Tel: (089) 25252401
      Fax: (089) 2525353
      www.lal.de
      info@lal.de

    Hier könnt ihr nachlesen, in welchen Ländern LAL barrierefreie Sprachreisen anbietet.

Login
Benutzername:
Passwort: