International sportlich aktiv

Habt ihr Lust, zusammen mit anderen sportlich aktiv zu sein? Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Ihr könntet die Ferien mit einer internationalen Jugendgruppe im Ausland oder in Deutschland verbringen. Vielleicht beim Segeln, Wandern, Klettern oder Volleyball. Oder seid ihr vielleicht so begeisterte Sportler, dass ihr im Bereich Sport arbeiten wollt?

Sport verbindet! Das zeigen auch Workcamps, Freiwilligendienste und internationale Jugendbegegnungen im Sport.

Also runter vom Sofa und rein ins Vergnügen… Wie das geht, zeigen wir euch hier.

  1. Sport im Urlaub
  2. Jugendbegegnungen im Sport
  3. Freiwilligendienste im Sport
  4. Studium im Sport
  5. Praktikum im Sport
  6. Weitere Links

    Jugendbegegnungen im Sport

    Die Organisation International Sport and Culture Association (ISCA) führt Sport-, Kultur- und Jugendorganisationen aus der ganzen Welt zusammen. Auf ihrer Internetseite findet man interessante Sportangebote und Trainingskurse für alle Altersgruppen in verschiedenen Ländern: www.isca-web.org

    Jeden Sommer findet der Mondiali Antirazzisti (Anti-Racist World Cup) in Montecchio (Norditalien) statt. Teilnehmen können an diesem Kleinfeldturnier Fussball-, und neuerdings auch Volleyball- und Basketballteams aus der ganzen Welt. Neben den Turnieren gibt es auch ein kulturelles Rahmenprogramm (Konzerte, Austellungen und Diskussionen). Teilnahme und Unterkunft sind kostenlos. Mehr Infos findet ihr unter www.mondialiantirazzisti.org

    Transnationale Jugendinitiativen
    Das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION bietet euch die Gelegenheit, selbst eine Jugendinitiative zu organisieren und durchzuführen. Zwei oder mehrere Jugendinitiativen aus verschiedenen Ländern führen ein Projekt gemeinsam durch. Bei der Suche nach geeigneten Projektpartnern hilft JUGEND für Europa. Informationen findet ihr auf der Webseite www.jugend-in-aktion.de/foerderung/leitaktion-2/jugendinitiativen-transnational/.

    Fördermöglichkeiten für deutsch-französische Austauschmaßnahmen im Sport
    Die Deutsche Sportjugend ist als Zentralstelle des Deutsch-Französischen Jugendwerkes zuständig für die Förderung von deutsch-französischen Austauschmaßnahmen im Sport. Jugendliche, Sportvereine und Sportverbände haben die Möglichkeit, vielfältige Förderungen und Stipendien in Anspruch zu nehmen. Sie reichen von Einzelstipendien über Gruppenaustausche bis hin zu Leistungssportbegegnungen. Eine Übersicht der einzelnen Programme finden Sie auf der neuen Internetseite zum deutsch-französischen Jugendaustausch im Sport unter www.dsj-frankreichaustausch.de.

Login
Benutzername:
Passwort: