TAMLI e.V. - Verein zur Förderung heilpädagogischer Heime in Israel

gemeinnützig

Gründungsjahr: 1991

c/o David Justen, Trachtenbrodt Straße 15, 10409 Berlin

015116904134

Rechtsform: e.V.

Rechtssitz in Deutschland: Berlin

Gemeinnützigkeit: TAMLI e.V. - Verein zur Förderung heilpädagogischer Heime in Israel ist als gemeinnützig anerkannt

TAMLI e.V. - Verein zur Förderung heilpädagogischer Heime in Israel.img

Organisations­beschreibung

Als eingetragener gemeinnütziger Verein unterstützen wir durch ehrenamtliche Arbeit das Heim für Menschen mit Behinderung “Beit Uri” im Norden Israels. Unsere Hauptaufgabe ist dabei die Entsendung von motivierten Volontär*innen aus ganz Deutschland nach Beit Uri.

Der Verein TAMLI e. V. wird von ehemaligen Volontär*innen geleitet. Wir wollen BEIT URI auch nach unserem Volontariat ehrenamtlich unterstützen und anderen Menschen die Möglichkeit geben, ein erfahrungs- und erlebnisreiches Jahr dort zu verbringen. Anders als bei anderen Organisationen ist die Vermittlung bei uns kostenlos.

Wir arbeiten aktiv daran, neue Mitglieder zu gewinnen, mit ehemaligen Volontär*innen in Kontakt zu bleiben und ihnen Neuigkeiten aus BEIT URI zu berichten. Die Vermittlung von Volontär*innen macht den Hauptteil unserer Arbeit aus. Jedes Jahr werden geeignetete junge Menschen ausgewählt, auf ihren Einsatz in Israel vorbereitet und während ihrer Zeit in BEIT URI persönlich betreut. Somit helfen wir mental und physisch behinderten Menschen in Israel, ihr Leben zu führen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Insolvenz­versicherung

Keine Angabe

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 23.12.2021 selbstständig durch die Organisation 'TAMLI e.V. - Verein zur Förderung heilpädagogischer Heime in Israel' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!

Ein blaues Fragezeichen auf rosa Hintergrund

Was denkt ihr über unsere Seite?

Wie benutzerfreundlich findet ihr unsere Webseite? Findet ihr die Infos, die ihr sucht? Was für Wünsche oder Anregungen habt ihr? Macht mit bei unserer Nutzer*innen-Befragung! Zur Umfrage