Pin steckt in Landkarte

Lerato House

18-28 Jahre

24.08.2022 bis 15.08.2023

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 31.10.2021

Noch 5 Tage

Worum geht’s?

Du hast Lust, Energie und Ideen für die Arbeit in einem Mädchenschutzhaus? Dann bewirb dich beim Lerato House!

 

Das Lerato House war das erste Mädchenschutzhaus in Pretoria. Es bietet Mädchen und jungen Frauen zwischen 11 und 18 Jahren den notwendigen Schutzraum, die nach häuslicher und sexualisierter Gewalt, Obdachlosigkeit, Menschenhandel oder Prostitution kein Zuhause haben. Das Mädchenschutzhaus arbeitet mit einem ganzheitlichen Ansatz der Sozialen Arbeit und dem Ziel der Reintegration der Betroffenen in Familie und Gesellschaft.

 

Darüber hinaus beherbergt das Lerato House noch eine Anlaufstelle für (erwachsene) obdachlose Frauen und Prostituierte, die eine sanitäre Einrichtung, Essen sowie Beratungsgespräche bietet. All dies dient der Unterstützung bei dem Ausstieg aus der Abhängigkeit und der Reintegration in die Gesellschaft durch Vermittlung an Entzugskliniken, durch Hilfe bei der Arbeits- und Wohnungssuche oder bei behördlichen Angelegenheiten. Des Weiteren findet eine Vermittlung an Weiterbildungsmöglichkeiten und an Frauenhäuser statt, wo sie den nötigen Schutz und eine individuelle Unterstützung erhalten.

 

Deine Aufgaben:

 

• Mitarbeit in der Anlaufstelle für (erwachsene) obdachlose Frauen und Prostituierte (u.a. bei der aufsuchenden Straßensozialarbeit)

• Unterstützung im logistischen Bereich (u.a. Begleitung der Mädchen, Einkauf)

• Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe

• Gestaltung von Freizeit- und Lernangeboten am Nachmittag und in den Ferien

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Karsten Hackländer 0212 22 666 398 weltwaerts@friends-tlf.de

Mehr Infos:

www.friends-tlf.de

Organisation

Friends e.V. – Partner der Tshwane Leadership Foundation

Friends e.V. ist ein Zusammenschluss aus ehemaligen Freiwilligen der Partnerorganisation „Tshwane Leadership Foundation“ (TLF) in Südafrika, die sich aus christlichen und sozialen Motiven für Gerechtigkeit engagieren. Friends e.V. ist ein von jungen Erwachsenen ehrenamtlich geleiteter Verein.