Arbeiten in Gemeindeprojekten

16-26 Jahre

27.07.2024 bis 24.08.2024

1.890 €

Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 22.06.2024

Noch -24 Tage

Worum geht’s?

Wir werden in Senga Bay in der Nähe von Malawis Hauptstadt Lilongwe, direkt am Malawisee, untergebracht sein. Das Projekt unterstützt die umliegenden Dörfer und Gemeinden, indem es nachhaltige Projekte fördert. Unserer Projektpartnerin liegt dabei besonders soziale und ökologische Nachhaltigkeit am Herzen, weshalb die Projekte auf langfristige Zeit nicht bestimmbar sind. Ganz nach unseren Interessen können wir uns in verschiedenen Projekten auf unterschiedliche Weise nach unseren persönlichen Fähigkeiten und Neigungen einbringen. Bei der gemeinsamen Arbeit mit Einheimischen kommen wir in Kontakt und gegenseitigen Austausch. Im letzten Jahr wollte die Gruppe sich körperlich einbringen und so wurden die Gestaltung und der Bau einer Schule unterstützt, wobei unter anderem recycelter Plastikmüll benutzt wurde. Es gibt aber auch die Möglichkeit z. B. Workshops zu unterschiedlichen Themen zu organisieren.

 

Auf lokalen Märkten werden wir einkaufen und selbst für uns kochen. Wir sollten uns auf einfache Lebensverhältnisse einstellen und Flexibilität mitbringen.

 

In unserer Freizeit können wir z. B. wandern, Kajak fahren und das Leben in Senga erleben. Die Nachbarstadt Salima bietet die Möglichkeit, einen größeren Markt zu besuchen. Die letzte Woche steht uns zur Verfügung, um gemeinsam und auf eigene Kosten weitere Landesteile kennenzulernen, z. B. den Mulanje-Mountain zu erklimmen, die Wasserfälle von Livingstonia oder die Big Five im Liwonde Nationalpark zu bestaunen.

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Dieses Angebot wurde 174 mal angesehen.

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit über 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner*innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 09.04.2024 selbstständig durch die Organisation 'Kolping Jugendgemeinschaftsdienste' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!