vorbeifahrender Zug und junge Frau guckt aus Fenster

Nachhaltigkeit und Umweltschutz fördern auf Galápagos

17-99 Jahre

04.03.2023 bis 01.04.2023

2590 €

Verpflegung, Reisekosten, Versicherung, Unterkunft, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 01.01.2023

Worum geht’s?

Ziele unserer Partnerorganisation Hacienda Tranquila sind der Schutz der Umwelt & die Verbesserung der sozialen Situation der Bevölkerung auf der Insel San Cristóbal. Wir erledigen alle Arbeiten, welche auf der Hacienda anfallen: gebietsfremde Pflanzen in einem Nationalpark entfernen, indigene Pflanzen nachzüchten, Kühe melken oder Obst & Gemüse ernten.

 

An mehreren Tagen in der Woche kommen Kinder auf die Farm, um das Leben vor Ort kennenzulernen, zu reiten (Reittherapie) & mit den Freiwilligen gemeinsam zu spielen. Die Kinder lernen früh, nachhaltig & im Einklang mit der Natur zu leben. Auch können wir uns einbringen, indem wir bspw. bei der Wasserversorgung für die Gemeinde oder beim lokalen Kaffeeanbau mitarbeiten. Für das Projekt sind Durchhaltevermögen & Belastbarkeit wichtig, da wir oft auch bei hohen Temperaturen körperlich arbeiten werden.

 

An den Wochenenden haben wir genügend Zeit, um auf eigene Kosten mehr von der atemberaubenden Natur der Inseln zu entdecken. Gemeinsam werden wir in einem Haus auf der Hacienda untergebracht sein & uns selbst verpflegen. Das Leben auf der Farm bietet den großen Vorteil, dass Früchte wie Bananen, Orangen, Maracujas & Avocados direkt vom Baum gepflückt werden können.

 

Die letzte Woche steht uns zur freien Verfügung, um gemeinsam & auf eigene Kosten das Festland Ecuadors zu erkunden & z. B. einen Ausflug an die Küste, in die Hauptstadt Quito oder eine Tour zum Cotopaxi, einem der höchsten aktiven Vulkane der Welt, zu unternehmen.

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Dieses Angebot wurde 463 mal angesehen.

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 19.10.2021 selbstständig durch die Organisation 'Kolping Jugendgemeinschaftsdienste' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!