Mitarbeit in der Kolpingsfamilie in Bukoba

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Bukoba liegt im äußersten Nordwesten Tansanias direkt am Victoriasee. Die Region ist durch reichliche Regenfälle & die Höhenlage nahezu immergrün.

Das Kolpingwerk Tansania ist ein Sozialverband, dessen Ziele die Ausbildung, Gemeinschaftsentwicklung & Selbstorganisation der Bevölkerung sind. Familien, Kinder & Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen werden v.a. im Bereich Bildung unterstützt. Neben der Adolph Kolping English Medium Primary School (AKEMPS) betreut Kolping Tansania noch eine Reihe weiterer Einrichtungen sowie Projekte im Bereich Landwirtschaft. Der_die Freiwillige wird an der AKEMPS mitarbeiten. Dort werden ca. 700 Schüler_innen im Alter von 6-14 unterrichtet. Es ist auch eine Mitarbeit in den anderen Schulen & Projekten möglich. Du bist in deiner Aufgabengestaltung frei & kannst sie nach Absprache mit dem Projektpartner anpassen.

 

Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Unterstützung beim Unterrichten verschiedener Fächer

- Mitgestaltung & Planung von Freizeitaktivitäten

- Nachhilfeunterricht & Hausaufgabenbetreuung

- Möglichkeit der Mitarbeit bei "Kakau" (Aids-Aufklärung durch Musik, Tanz & Schauspiel)

- Möglichkeit der Unterstützung der Bäuer_innen auf den Feldern

 

Weitere Hinweise: Rauchen & Alkoholkonsum sind nicht erwünscht

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- erfolgt in einer Gastfamilie

 

Voraussetzungen:

 

- Bereitschaft, die lokale Sprache zu lernen

- Anpassungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative

- Freude daran, sich sozial zu integrieren

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.