Medien und gesellschaftliches Engagement - ESK Freiwilligendienst bei i-dare

25-30 Jahre

01.04.2022 bis 30.09.2022

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Visum, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 15.11.2021

Noch -14 Tage

Worum geht’s?

Du interessierst dich für soziale Medien und gesellschaftliche Veränderung, hast Lust, dich digital mehr auszuprobieren und bist neugierig auf den Alltag in Jordanien? Dann findest du hier deinen idealen ESK Freiwilligendienst!

 

i-dare ist eine Organisation, die in Amman, Jordanien, Jugendarbeit leistet. Sie wurde im Oktober 2013 gegründet. Als nicht-staatliche jordanische Organisation ist sie keiner politischen Partei angegliedert. Das Team von i-dare glaubt an die treibende Kraft der Jugend, und die Aktivitäten der Organisation befassen sich mit den sozialen, wirtschaftlichen und politischen Dimensionen der jordanischen Gesellschaft. i-dare möchte jungen Bürger*innen eine Stimme geben und produziert daher verschiedene Formate, wie Videos, Blogs, Musik, Theater, Podcasts und vieles mehr. In ihrem C-Hub können sich junge Leute handwerklich und kreativ ausprobieren.

 

Was wären deine Aufgaben? Das erfährst du detailliert auf unserem Website Post - dort kannst du dich auch bewerben: www.naturkultur.eu/esk-i-dare-21/

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Irma Franz irma.franz@naturkultur.eu

Mehr Infos:

https://www.naturkultur.eu

Organisation

NaturKultur e.V.

NaturKultur e.V. ist ein Verein, der in Nord-West-Deutschland gegründet wurde und seinen Sitz nun in Bremen, Wiefelstede/Oldenburg und Osterholz-Scharmbeck hat.

 

Der Name „Natur“ stellt die physische Welt mit all ihren lebenden Dingen sowie dem Land und den Ozeanen dar. „Kultur“ ist die Gesamtheit sozial übermittelter Verhaltensmuster, Künste, Überzeugungen, Institutionen und aller anderen Produkte menschlichen Schaffens und Denkens. Als Organisation ist es unser Ziel, in allem, was wir tun, das Zusammenwirken dieser zwei Begriffe zu verkörpern.

 

Wir arbeiten seit 2011 mit dem Erasmus+ Programm und organisieren regelmäßig internationale Jugendbegegnungen und Weiterbildungen für Fachkräfte in der Jugendarbeit zu verschiedenen Themen und Schwerpunkten. Seit 2018 sind wir zudem Entsende- und Aufnahmeorganisation im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps, und koordinieren bis zu 15 Freiwillige in verschiedenen Einrichtungen in Bremen.

 

Zu unseren weiteren Projekten gehören:

 

Trainers Library www.trainerslibrary.org

Train the Trainers - It's Up to Me: itsuptome.eu

KulturHaus: kulturgruppenhaus.de