Freiwilligendienst in der Blindenschule Helen Keller in Guadalajara / Mexiko

18-28 Jahre

01.09.2023 bis 01.09.2024

150 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, Visum, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 29.01.2023

Noch 3 Tage

Worum geht’s?

Die Schule bildet und fördert blinde und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche. Somit wird ihnen der Überstieg in den "sehende" Gesellschaft ermöglicht, bis hin zum Absolvieren normaler Schulen. Damit wird die Zivilgesellschaft in Mexiko sehr gestärkt, denn die blinden Menschen haben in Mexiko keine Lobby. In der Schule werden mehr als 100 Kinder unterrichtet, vorwiegend aus sozialen Randgruppen, aber nicht ausschließlich. Das Ziel der Schule ist, die Kinder soweit auszubilden, dass sie in einen normalen sozialen Alltag integriert werden können. So lernen sie beispielsweise die Brailleschrift zu lesen und zu schreiben. Je nach Behinderungsgrad wird der Unterricht auch therapeutisch begleitet.

 

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Initiative Freiwilliges Internationales Jahr - FIJ.

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Ja

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Sarah Lechler 09112346150 jesuitvolunteers@jesuitenweltweit.de

Mehr Infos:

jesuit-volunteers.org

Dieses Angebot wurde 80 mal angesehen.

Organisation

Jesuit Volunteers

Der internationale entwicklungspolitische Freiwilligendienst "Jesuit Volunteers" ist eine Kooperation von jesuitenweltweit Deutschland, Österreich sowie der Schweiz.

Im Rahmen von „Jesuit Volunteers“ wird Menschen die Möglichkeit geboten, sich für eine gerechtere, nachhaltigere Welt aktiv einzusetzen und in ausgewählten Projekten in Europa, Afrika, Lateinamerika oder Asien mitzuarbeiten. Die Einsatzstellen verteilen sich weltweit - von Peru bis Indien, von Rumänien bis Sambia. Die Aufgabenfelder im Kontext des Freiwilligendienstes fokussieren vorwiegend den Bereich der sozialen, menschenorientierten Arbeit.

Engagement kennt keine Grenzen, deshalb gibt es bewusst keine Altersbeschränkung nach oben. Es gibt immer wieder Freiwillige, die ein Jahr Auszeit von ihrem Beruf nehmen oder sich nach der aktiven Berufsphase den Traum eines Auslandsjahres erfüllen. Die Mischung aus jüngeren und älteren Volunteers empfinden wir als sehr bereichernd.

Weitere Informationen zu "Jesuit Volunteers" und den Einsatzstellen gebt es auf www.jesuit-volunteers.org.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 05.12.2022 selbstständig durch die Organisation 'Jesuit Volunteers' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!