Kompass

Royal Academy in Wusuta

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Das Projekt, die Royal Academy Schule, liegt in Wusuta – 25 Kilometer entfernt von der Distrikthauptstadt Kpando – in der fruchtbaren Voltaregion unweit des Voltasees. Die meisten Menschen in der Region leben von der Landwirtschaft & vom Fischfang. In Wusuta leben ca. 300 Menschen, von denen mehr als die Hälfe Kinder sind. Die Royal Academy ist eine Grund- & weiterführende Schule, die aus privater Initiative von der Dorfgemeinschaft gegründet wurde, um den Schüler_innen der Region eine bessere Schulbildung zu ermöglichen, da die staatlichen Schulen überfüllt sind & die Qualität des Unterrichts oft unzureichend ist. Derzeit werden an der Schule ca. 220 Kinder & Jugendliche vom Kindergarten bis zur 9. Klasse unterrichtet.

 

Geplante Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Unterstützung der Lehrkräfte in verschiedenen Fächern wie Englisch, Mathematik etc. (außerdem besteht die Möglichkeit eigenständig zu unterrichten)

- Verschiedene AG-Angebote (z.B. Fußball, Volleyball)

- Unterstützung der Erzieherinnen im Kindergarten

 

Weitere Hinweise:

 

- Alkohol- & Rauchverbot in Projekt & Familie

- es wird Wert auf angemessene Kleidung gelegt (mind. knielange Hosen und Röcke in der Freizeit & bei der Arbeit)

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- erfolgt in einer Gastfamilie

 

Voraussetzungen:

 

- Interesse am Unterrichten und am Umgang mit Kindern

- Bereitschaft, Grundkenntnisse der lokalen Sprachen zu erwerben

- hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität & Anpassungsbereitschaft

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.