Kinderheim Valle Feliz in Santo Domingo

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 02.01.2022

Worum geht’s?

Das Kinderheim Valle Feliz wurde am 21. September 1990 von der deutschen Ordensschwester M. Claudia Fischer gegründet. In vier Häusern leben heute bis zu vierzig Kinder im Alter von zwei bis 17 Jahren. Sie sind Halb- oder Vollwaisen oder kommen aus zerrütteten Familienverhältnissen. Viele der Kinder haben traumatische Erfahrungen erlebt. Zudem gibt es in dem Kinderheim auch teilweise Kinder mit Behinderungen. 1998 wurde direkt neben dem Kinderheim ein Jugendhaus in Betrieb genommen. Valle Feliz ist ein Zufluchtsort, in dem die Kinder sich wohlfühlen können und seelisch und körperlich allmählich gesunden. Die_der Freiwillige soll die hauptamtlichen Mitarbeitenden des Waisenhauses dabei unterstützen, für die Kinder und Jugendlichen ein liebevolles und familiäres Umfeld zu schaffen.

 

Mögliche Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeunterricht geben

- Durchführung von Deutsch- und Englischkursen

- Tägliche Aufgaben wie putzen, kochen und Gartenarbeit übernehmen

- Freizeitgestaltungen, Veranstaltungen von Workshops

- Musikunterricht, Tanz- und Bastelstunden anbieten

- Feriengestaltung organisieren

 

Unterkunft und Verpflegung:

- die Unterbringung und die Verpflegung erfolgt auf dem Gelände des Kinderdorfes

 

Voraussetzungen:

 

- Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen

- Sensibilität und Einfühlungsvermögen

- Spanischkenntnisse sind wünschenswert

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.